Chart-Geschichte: Erfolgreichste Alben der 1980er Jahre

Beste Bands der Chartgeschichte

Zwei Beatles-Alben überstanden die 1970er Jahre an der Spitze der Top 5 der erfolgreichsten Alben der Chartgeschichte: Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band und Abbey Road. Dahinter folgen die Bee Gees mit Saturday Night Fever, Pink Floyd mit Dark Side Of The Moon und Fleetwood Mac mit Rumours.  Wie verändern sich die Top 5 im Laufe der 1980er Jahre, welches sind dort die erfolgreichsten Alben? Die Daten stammen wiederum von tsort.info – “The World’s Music Charts”. Wir beziehen uns auf die Gesamtwertung, die weltweite Charteinträge berücksichtigt.

Herausragende Alben der 1980er Jahre

1982 erschien Michael Jackson’s Thriller – bis heute eines der erfolgreichsten Alben der Chartgeschichte und in unseren Daten bis 1999 unverändert auf Rang 2 der Gesamtwertung. Damit war das Top-Duo der Beatles-Alben erst nach etwa anderthalb Jahrzehnten gesprengt. 1987 brechen U2 mit The Joshua Tree auf Rang 4 in die Top 5 der Gesamtwertung ein. In den Top 5 der 1980er Jahre folgen Bruce Springsteen mit Born In The USA (1984), die Dire Straits mit Brothers in Arms (1985) sowie Prince mit Purple Rain (1984). Springsteen schaffte es außerdem schon 1980 auf Rang 4 mit The River, während U2 für 1988 mit Rattle & Hum erneut an der Spitze liegen und Prince 1989 mit Batman noch Platz 4 erreicht.

Madonna – Pop-Ikone (nicht nur) der 1980er

Mit drei Alben schaffte es Madonna in die Top 5 in den 1980ern: 1984 mit Like a Virgin (Platz 4), 1986 mit True Blue (Platz 3) und 1989 mit Like A Prayer (Platz 2).



 

Top 5 Alben 1980-1989 (Klicken zum Vergrößern)
Eigene Darstellung mit R / ggplot2 sowie dem magick-Paket

Erfolge der Ex-Beatles in den 1980er Jahren

  • John Lennon kommt in seinem Todesjahr 1980 auf Rang 2 mit Double Fantasy.
  • Paul McCartney erreicht 1982 Platz 2 mit Tug Of War.
  • Die Traveling Wilburys mit George Harrison stehen für das Jahr 1988 auf Rang 5 mit The Traveling Wilburys Volume I.

Weitere Top-Alben der 1980er Jahre

  • Phil Collins: 1981 Rang 4 mit Face Value; 1985 Rang 3 mit No Jacket Required; 1989 Platz 1 mit … But Seriously
  • The Police: erfolgreichstes Album von 1983: Synchronicity; Rang 3 1981 mit Ghost In The Machine
  • AC/DC: erfolgreichstes Album 1980 mit Back In Black
  • Paul Simon: Platz 1 1986 mit Graceland
  • Bon Jovi: 1986 Platz 2 mit Slippery When Wet; 1988 Platz 3 mit New Jersey
  • The Rolling Stones: erfolgreichstes Album des Jahres 1981: Tattoo You
  • Whitney Houston: Rang 2 1985 mit dem gleichnamigen Album
  • Pink Floyd: Rang 5 1983 mit The Final Cut (mit Roger Waters)
  • Billy Joel: 1980 Platz 5 mit Glass Houses

Für einen Überblick 1949-1999 vgl. die Beiträge Erfolgreichste Alben der Chartgeschichte sowie Chart-Geschichte 1949-1999: Top 5 Alben nach Jahr / Jahrzehnt / Gesamtwertung (Animationen).




2 Gedanken zu „Chart-Geschichte: Erfolgreichste Alben der 1980er Jahre“

Freue mich über Kommentare!