Stallhof und Fürstenzug in Zahlen

Der Fürstenzug in Dresdens historischer Altstadt, August 2013

Stallhof Dresden (2011)

Der Stallhof, der zum Komplex des Residenzschlosses gehört, war im Mittelalter Schauplatz von ritterlichen Spielen und Reitturnieren. Er gilt als ältester noch erhaltener Renaissancehof Europas. An seiner Außenseite befindet sich der Fürstenzug. Dieses Wandbild stellt die Geschichte des sächsischen Herrschergeschlechtes der Wettiner als überlebensgroßen Reiterzug dar.

Der Fürstenzug in Dresdens historischer Altstadt, August 2013

  • 1872 bis 1876 Anbringung als Sgraffito an der Außenwand des langen Ganges
    Anlass: 800-Jahr-Feier des Wettinischen Fürstenhauses
  • Länge: 101 Meter
  • Fläche: 957 Quadratmeter
  • 1904 bis 1907 Übertragung auf Meißner Porzellanfliesen
    Grund: Schutz gegen die äußeren Witterungsverhältnisse
    Es gilt heute als größtes Porzellanbild der Welt und ist eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Dresdens.
  • Anzahl Fliesen: über 24.000
  • Anzahl dargestellter Markgrafen, Kurfürsten und Könige: 35
  • Anzahl dargestellter Wissenschaftler, Künstler, Handwerker und Bauern: 59
  • Kriegsschäden vom 13. Februar 1945:
    223 Fliesen wurden ersetzt, 442 ergänzt

Detailansicht des Fürstenzugs in Dresden: Porzellanmanufaktur Meißen 1905-1906



Der Fürstenzug zum Anfassen:

Der Fürstenzug in Dresden
Wahre Geschichten um den Dresdner Fürstenzug

Hier finden Sie weitere Sehenswürdigkeiten in Dresdens Historischer Altstadt.

Quellen:
dresden.de – Historische Altstadt [URL geändert]
besuchen-sie-dresden.de: Fürstenzug Dresden

Yenidze / Dresden: Die Perle im "Nahen Osten"