Opferrente: 120 Mio. Euro für DDR-Häftlinge in Sachsen

Im September 2007 wurde die SED-Opferrente eingeführt. Der Bund zahlt 250 Euro monatlich an Personen, die mindestens sechs Monate aus politischen Gründen in der DDR inhaftiert waren. Wie sieht die Zwischenbilanz in Sachsen nach knapp fünf Jahren aus? Ausgezahlter Betrag ingesamt: 120 Mio. Euro Anzahl gestellter Anträge: 14.200 Anzahl bewilligter Anträge: 9.900 Gründe für Ablehnungen: Überschreitung von … „Opferrente: 120 Mio. Euro für DDR-Häftlinge in Sachsen“ weiterlesen