Trend zum Komasaufen bei Jugendlichen hält offenbar an

Der Trend zum Komasaufen unter Jugendlichen hält offenbar an. Einige Zahlen der DAK Sachsen (Stand: 2012):

  • Anzahl Jugendliche, die 2012 in Sachsen mit Alkoholvergiftung ins Krankenhaus kamen: 804
  • Anstieg gegenüber 2011: knapp 10%
  • Entwicklung bei den 10- bis 15-Jährigen:
    -1,6% auf 126
  • Entwicklung bei den 16- bis 20-Jährigen:
    +12% (!) auf 678
  • Anstieg bei den 16- bis 20-Jährigen Mädchen und Frauen: +15% (!)
  • In diesen Zahlen fehlen die Jugendlichen, die in Krankenhäusern außerhalb Sachsens behandelt wurden

Reaktion der DAK auf diesen Trend: bundesweite Kampagne „bunt statt blau“

  • Ziel: Schüler von 12 bis 17 Jahren sollen kreative Plakate gegen übermäßigen Alkoholkonsum entwickeln
  • Start: 2010
  • Anzahl bisheriger Teilnehmer: ca. 52.000

Dieser Beitrag ist ein Update zu Zahl der Jugendlichen mit Alkoholvergiftung steigt / Uniklinik Dresden koordiniert multizentrische Studie. Siehe auch Zahlen zur Alkoholabhängigkeit in Sachsen.

Quelle: Sächsische Zeitung

Ein Gedanke zu „Trend zum Komasaufen bei Jugendlichen hält offenbar an“

Freue mich über Kommentare! Antwort abbrechen

Hinweispflicht zu Cookies

Webseitenbetreiber müssen, um Ihre Webseiten DSGVO konform zu publizieren, ihre Besucher auf die Verwendung von Cookies hinweisen und darüber informieren, dass bei weiterem Besuch der Webseite von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies ausgegangen wird.

Der eingeblendete Hinweis Banner dient dieser Informationspflicht.

Sie können das Setzen von Cookies in Ihren Browser Einstellungen allgemein oder für bestimmte Webseiten verhindern. Eine Anleitung zum Blockieren von Cookies finden Sie hier.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Die mobile Version verlassen