Aus RStudio wurde Posit!

RStudio, die vielleicht bekannteste Firma im R-Umfeld, hat sich in Posit umbenannt. Posit ist ein real existierendes Wort: es bedeutet, eine Idee zur Diskussion zu stellen. Das ist ein charakteristischer Bestandteil der Arbeit von Data Scientists (Hypothesen aufstellen und testen!) und reflektiert damit die Arbeit der datengetriebenen Open-Source-Gemeinschaft sowie den wissenschaftlichen Ehrgeiz, stets nach einem … „Aus RStudio wurde Posit!“ weiterlesen

SQL-Datenbanken mit R ansprechen: Drei Strategien

R bietet mehrere Möglichkeiten, mit Datenbanken zu kommunizieren. Dieser Artikel richtet sich sowohl an R-Anwender, die noch nicht von R aus mit Datenbanken gearbeitet haben, als auch an solche, die dies bereits tun, aber bisher nur eine Möglichkeit genutzt haben. So kann jedeR den Ansatz auswählen, der für den jeweiligen Anwendungsfall am besten passt. Strategien … „SQL-Datenbanken mit R ansprechen: Drei Strategien“ weiterlesen

Eigene R-Pakete erstellen: Gast-Video auf Statistics Globe

Vor kurzem erhielt ich eine Anfrage von Joachim Schork, ob ich mir eine Zusammenarbeit zwischen unseren Youtube-Kanälen Statistics Globe und StatistikinDD vorstellen kann. Darüber freute ich mich sehr – es wurde die erste Collab im Kontext meines Youtube-Kanals. In meinem Beitrag auf Statistics Globe geht es um die Erstellung eigener R-Pakete. Eigene R-Pakete erstellen: Warum … „Eigene R-Pakete erstellen: Gast-Video auf Statistics Globe“ weiterlesen

R-Projekte vor Paket-Updates schützen: renv

„Never change a running system!“„Ändere nie ein System, das funktioniert!“ In aller Regel ist es eine gute Idee, Software aktuell zu halten: also etwa bei R, RStudio und Erweiterungspaketen Updates mitzunehmen. Manchmal haben Updates jedoch die unangenehme Nebenwirkung, bisher funktionierenden Code zu „brechen“. Beispiel: Interaktives Dashboard funktioniert nicht mehr nach dplyr-Update Im Video zeige ich … „R-Projekte vor Paket-Updates schützen: renv“ weiterlesen

Ein eigenes R-Paket in zwei Minuten erstellen mit RStudio

Dank der Unterstützung durch RStudio (die kostenlose Desktop-Version reicht vollkommen aus) kann man in wenigen Minuten ein eigenes R-Paket erstellen. Dieser Beitrag ist die Fortsetzung zu: Eigene R-Pakete erstellen: Warum und wann? R-Paket als RStudio-Projekt RStudio bietet die Möglichkeit, Projekte anzulegen. Das ist auch sinnvoll, wenn man kein Paket erstellen will: Man erhält dann für … „Ein eigenes R-Paket in zwei Minuten erstellen mit RStudio“ weiterlesen

R lernen mit Hands-On Programming with R von Garrett Grolemund

Wer R lernen will, hat eine Vielzahl von Büchern zur Auswahl – zumindest, wenn englischsprachige Bücher in Frage kommen. Es gibt auch auf Deutsch einige Einführungen (z. B. R kompakt von Daniel Wollschläger), doch der englischsprachige Markt ist deutlich größer. Eine sehr praxisorientierte Einführung stammt von Garrett Grolemund: Hands-On Programming with R. Garrett Grolemund arbeitet … „R lernen mit Hands-On Programming with R von Garrett Grolemund“ weiterlesen

10 Gründe, RStudio zu verwenden

RStudio ist nicht umsonst eine sehr populäre Entwicklungsumgebung für die freie Software R für Statistik, Datenaufbereitung, Data Mining und Machine Learning. 10 Gründe, RStudio zu nutzen – vielleicht ist auch für erfahrene RStudio-Anwender noch eine Überraschung dabei: 1. Sehr informative, übersichtliche Arbeitsumgebung Die Arbeitsumgebung ist in vier Bereiche unterteilt, die jeweils durch Reiter zusätzlichen Platz … „10 Gründe, RStudio zu verwenden“ weiterlesen