Besucheranstieg in Sachsens Schlössern: Erfolgsmeldung nicht ganz ohne Tricks

Schloss Pillnitz, Flussseite, Dresden

Zahlen zur Jahresbilanz des Schlösserlandes Sachsen 2012:

  • Besucheranstieg gegenüber 2011: knapp 30% (!)
  • Zahlende Besucher der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsens:
    ca. 1,8 Mio.;
    unter Berücksichtigung der staatlichen gGmbH Königstein und Augustusburg:
    ca. 2,6 Mio.;
    Vergleich zu 2011 in absoluten Zahlen: +400.000
  • Anstieg der Eigen-Einnahmen gegenüber 2011: knapp 10% auf 9,6 Mio. Euro;
    Aufwendungen: ca. 18,6 Mio. Euro;
    Zuschussbedarf damit konstant bei ca. 9 Mio. Euro
  • Besucherrekorde verzeichneten Schloss Moritzburg und Schloss Pillnitz
    Moritzburg: über 350.000 zahlende Gäste im Schloss und Fasanenschlösschen

Dieser Beitrag ist ein Update zu Sachsens Schlösser 2011 von über 2 Millionen Menschen besucht.

Die Zahlen können als Beleg für den anhaltenden Tourismus-Boom in Sachsen und speziell in und um Dresden gelesen werden. Kritisch ist allerdings anzumerken, dass da wohl etwas getrickst wurde: Im Schlosspark Pillnitz wird erst seit April 2012 Eintritt erhoben. D. h. die Besucher zählen seit 2012 erstmals als zahlende Gäste – aus früheren Jahren liegen keine Daten vor, weil die Tore offen standen.

Hier finden Sie eine Übersicht über Burgen und Schlösser in Dresden und Umgebung sowie Sehenswürdigkeiten im Stadtgebiet (außerhalb der historischen Altstadt und der Neustadt).

Quellen:
Pressemitteilung auf „Schlösserland Sachsen“
Sächsische Zeitung

Ein Gedanke zu „Besucheranstieg in Sachsens Schlössern: Erfolgsmeldung nicht ganz ohne Tricks“

Freue mich über Kommentare! Antwort abbrechen

Hinweispflicht zu Cookies

Webseitenbetreiber müssen, um Ihre Webseiten DSGVO konform zu publizieren, ihre Besucher auf die Verwendung von Cookies hinweisen und darüber informieren, dass bei weiterem Besuch der Webseite von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies ausgegangen wird.

Der eingeblendete Hinweis Banner dient dieser Informationspflicht.

Sie können das Setzen von Cookies in Ihren Browser Einstellungen allgemein oder für bestimmte Webseiten verhindern. Eine Anleitung zum Blockieren von Cookies finden Sie hier.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Die mobile Version verlassen