Smartphones: Steigende Zahlungsbereitschaft für Apps

zwei Handies: 90er Jahre vs. 2013

Einige Zahlen zu Zusatzprogrammen für Smartphones, die sogenannten Apps:

  • Anteil Smartphone-Nutzer, die zusätzliche Apps installieren: 83%
    Das heißt: 17% der Smartphone-Nutzer installieren gar keine Apps.
  • Anteil Smartphone-Nutzer, die für Apps bezahlen: 45%
  • Anteil Smartphone-Nutzer, die ausschließlich kostenlose Apps verwenden: 38%
  • Gesamtzahl Deutscher, die Apps auf Smartphones verwenden: über 21 Millionen
  • Anzahl weltweit verfügbarer Apps: über 1,8 Millionen
  • Durchschnittliche Ausgaben für kostenpflichtige Apps pro Jahr (bezogen auf Smartphone-Nutzer, die für Apps bezahlen): 21 Euro
  • Durchschnittliche Ausgaben für Gaming-Apps (Spiele) pro Jahr: ca. 14 Euro

Datengrundlage:
Befragung von 1.004 Bundesbürgern ab 14 Jahren durch forsa im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM

Quelle: marktforschung.de

Freue mich über Kommentare! Antwort abbrechen

Hinweispflicht zu Cookies

Webseitenbetreiber müssen, um Ihre Webseiten DSGVO konform zu publizieren, ihre Besucher auf die Verwendung von Cookies hinweisen und darüber informieren, dass bei weiterem Besuch der Webseite von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies ausgegangen wird.

Der eingeblendete Hinweis Banner dient dieser Informationspflicht.

Sie können das Setzen von Cookies in Ihren Browser Einstellungen allgemein oder für bestimmte Webseiten verhindern. Eine Anleitung zum Blockieren von Cookies finden Sie hier.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Die mobile Version verlassen