Schlosspark Pillnitz: Einnahmen 2012 und ihre Verwendung

Teich am Chinesischen Pavillon im Schlosspark Pillnitz, Dresden

Seit April 2012 kostet der Besuch des Pillnitzer Schlossparks zwei Euro Eintritt. Einige Zahlen & Fakten:

  • Einnahmen 2012: 668.000 Euro
    Die als Planzahl genannte Million wurde somit deutlich verfehlt.
  • Besucher 2012: 432.000
  • Anzahl verkaufter Jahreskarten: 5.138
Teich am Chinesischen Pavillon im Schlosspark Pillnitz, Dresden

Zur Verwendung dieser Einnahmen:

  • laut Schlösserverwaltung überwiegend zur Pflege des Parks
  • Plan für 2013: Wiederherstellung des Staudengartens nach historischem Vorbild nach Plänen von Karl Förster aus den 1950er Jahren
  • geplante Kosten der Neugestaltung: ca. 13.000 Euro
  • 2012 wurden vier neue Gärtner eingestellt

Quelle: Sächsische Zeitung

Vgl. frühere Artikel zum Thema:
Schlosspark Pillnitz: Blumenpracht dank Eintrittsgeld?
Eintrittsgeld im Schlosspark Pillnitz: Rund 42.000 Besucher im ersten Monat / Händler unzufrieden
Schloss Pillnitz in Zahlen 

Freue mich über Kommentare! Antwort abbrechen

Hinweispflicht zu Cookies

Webseitenbetreiber müssen, um Ihre Webseiten DSGVO konform zu publizieren, ihre Besucher auf die Verwendung von Cookies hinweisen und darüber informieren, dass bei weiterem Besuch der Webseite von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies ausgegangen wird.

Der eingeblendete Hinweis Banner dient dieser Informationspflicht.

Sie können das Setzen von Cookies in Ihren Browser Einstellungen allgemein oder für bestimmte Webseiten verhindern. Eine Anleitung zum Blockieren von Cookies finden Sie hier.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Die mobile Version verlassen