Berufsrisiko? Erhöhter Schokoladenkonsum bei Marktforschern

Marktforscher essen häufiger Schokolade als die Gesamtbevölkerung – zu diesem Ergebnis kam jedenfalls eine Studie auf der diesjährigen Research & Results. 66 Marktforscher erhielten eine Blindverkostung und wurden anschließend persönlich (neudeutsch face-to-face) befragt. Einige Zahlen:

  • Anteil der Personen, die täglich oder mehrmals pro Woche Schokolade essen:
    Marktforscher: 52%
    Gesamtbevölkerung: 25%
  • Beliebteste Schokoladensorte: Vollmilch
    Anteil Personen, die diese Sorte nannten:
    Marktforscher: 37%
    Gesamtbevölkerung: 48%
  • Schokoladensorten, die bei Marktforschern beliebter sind als in der Gesamtbevölkerung:
    Zartbitter, gefüllte Schokolade, weiße Schokolade

Methodisch kann man anmerken: Wer gerade Schokolade gegessen hat, ist besonders darauf fokussiert und berichtet evtl. von häufigerem Schokoladenkonsum, als er es sonst tun würde. Fachbegriff: framing.

Hier finden Sie weitere Artikel zum Stichwort Marktforschung.

Quelle: marktforschung.de

 

Freue mich über Kommentare! Antwort abbrechen

Hinweispflicht zu Cookies

Webseitenbetreiber müssen, um Ihre Webseiten DSGVO konform zu publizieren, ihre Besucher auf die Verwendung von Cookies hinweisen und darüber informieren, dass bei weiterem Besuch der Webseite von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies ausgegangen wird.

Der eingeblendete Hinweis Banner dient dieser Informationspflicht.

Sie können das Setzen von Cookies in Ihren Browser Einstellungen allgemein oder für bestimmte Webseiten verhindern. Eine Anleitung zum Blockieren von Cookies finden Sie hier.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Die mobile Version verlassen