Dresden: Einnahmen mit Altpapier 2012

Altpapiertonnen in Bayern

Einige Zahlen rund um die städtischen Altpapier-Einnahmen im ersten Jahr seit Einführung der neuen Altpapiertonne:

  • Einnahmen aus Altpapier der Stadt Dresden von Januar bis Oktober 2012:
    rund 200.000 Euro
  • Anzahl aufgestellter blauer Tonnen direkt am Haus: knapp 26.000
  • Anteil dafür abgebauter bisheriger Papier- und Pappcontainer: knapp 50%
  • Anzahl verbliebener Wertstoffcontainer: 330

Die Einführung des neuen Systems war mit einigen Schwierigkeiten verbunden:

  • teilweise verspätete Aufstellung der blauen Tonnen
  • anfangs mangelnde Ortskenntnis bei Mitarbeitern der Entsorgungsunternehmen, dadurch wurden etliche Tonnen wochenlang nicht geleert

Das Ziel, die Müllgebühren dank der zusätzlichen Einnahmen stabil zu halten, wurde verfehlt: steigende Energie-, Fahrzeug- und Personalkosten führten dennoch zu einer Neukalkulation.

Quelle: Sächsische Zeitung

2 Gedanken zu „Dresden: Einnahmen mit Altpapier 2012“

Freue mich über Kommentare! Antwort abbrechen

Hinweispflicht zu Cookies

Webseitenbetreiber müssen, um Ihre Webseiten DSGVO konform zu publizieren, ihre Besucher auf die Verwendung von Cookies hinweisen und darüber informieren, dass bei weiterem Besuch der Webseite von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies ausgegangen wird.

Der eingeblendete Hinweis Banner dient dieser Informationspflicht.

Sie können das Setzen von Cookies in Ihren Browser Einstellungen allgemein oder für bestimmte Webseiten verhindern. Eine Anleitung zum Blockieren von Cookies finden Sie hier.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Die mobile Version verlassen