Bilanz des Striezelmarkts 2010

Striezelmarkt von oben, Dresden

Einige Zahlen zum Striezelmarkt 2010:

  • Anzahl Besucher: ca. 2,5 Millionen
    Vergleich zu 2009: ca. 200.000 Gäste weniger
    Vermutete Gründe: Wegfall der verkaufsoffenen Sonntage, schneereiches Wetter;
    andererseits gab es 2010 mehr Markttage als 2009;
    Händler äußerten sich enttäuscht über die Umsätze
  • Anteil Besucher, die den Striezelmarkt weiterempfehlen würden: 99 Prozent
    Quelle: Studie der TU Dresden (Institut für Kommunikationswissenschaft);
    Anzahl Befragte: 750

Hier finden Sie eine Übersicht über Sehenswürdigkeiten in Dresdens Historischer Altstadt.

Quelle: dresdeneins.tv [URL nicht mehr erreichbar]

[Artikel wurde nachträglich ins Archiv eingefügt.]

Freue mich über Kommentare! Antwort abbrechen

Hinweispflicht zu Cookies

Webseitenbetreiber müssen, um Ihre Webseiten DSGVO konform zu publizieren, ihre Besucher auf die Verwendung von Cookies hinweisen und darüber informieren, dass bei weiterem Besuch der Webseite von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies ausgegangen wird.

Der eingeblendete Hinweis Banner dient dieser Informationspflicht.

Sie können das Setzen von Cookies in Ihren Browser Einstellungen allgemein oder für bestimmte Webseiten verhindern. Eine Anleitung zum Blockieren von Cookies finden Sie hier.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Die mobile Version verlassen