Hochwasser 2002: Schäden bei der Bahn

Die Bahn ist nach eigenen Angaben das von der Hochwasserkatastrophe 2002 in Sachsen und Sachsen-Anhalt am stärksten betroffene Unternehmen:

  • Gesamtschaden: ca. 1,3 Milliarden Euro
  • Länge der unterspülten Bahndämme: 130 Kilometer
  • Länge der überfluteten Gleisstrecke: 700 Kilometer
  • Anzahl beschädigter Brücken: 94
  • Anzahl beschädigter elektronischer Stellwerke: 25
  • Anzahl beschädigter Weichen: 240
  • Anzahl betroffener Bahnhöfe: 200
    Der Schaden am Dresdner Hauptbahnhof wurde mit 42 Mio. Euro beziffert; siehe Artikel War das Elbhochwasser 2002 eine Jahrtausendflut?
  • Anzahl zerstörter Lokomotiven und Triebwagen: 16

Quelle: DNN Online

Ein Gedanke zu „Hochwasser 2002: Schäden bei der Bahn“

Freue mich über Kommentare! Antwort abbrechen

Hinweispflicht zu Cookies

Webseitenbetreiber müssen, um Ihre Webseiten DSGVO konform zu publizieren, ihre Besucher auf die Verwendung von Cookies hinweisen und darüber informieren, dass bei weiterem Besuch der Webseite von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies ausgegangen wird.

Der eingeblendete Hinweis Banner dient dieser Informationspflicht.

Sie können das Setzen von Cookies in Ihren Browser Einstellungen allgemein oder für bestimmte Webseiten verhindern. Eine Anleitung zum Blockieren von Cookies finden Sie hier.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Die mobile Version verlassen