Sachsens Wirtschaftswachstum 2011: preisbereinigt 2,9%

200-Euro-Schein

Einige Zahlen zu Sachsens Wirtschaftswachstum 2011:

  • Anstieg des BIP (Bruttoinlandsprodukts): preisbereinigt 2,9%
  • Sachsen damit knapp unter dem bundesweiten Durchschnitt von 3,0%
  • Sachsen knapp über dem ostdeutschen Ländervergleich (ohne Berlin) von 2,8%
  • Bundesland mit dem höchsten Wachstum: Baden-Württemberg mit 4,4%
  • geringstes Wachstum: Hamburg, 1,4%; Mecklenburg-Vorpommern, 1,5%
  • Wachstumstreiber in Sachsen: vor allem das Produzierende Gewerbe

Quelle: Sächsische Zeitung online, unter Berufung auf das Statistische Landesamt in Kamenz

Ein Gedanke zu „Sachsens Wirtschaftswachstum 2011: preisbereinigt 2,9%“

Freue mich über Kommentare! Antwort abbrechen

Hinweispflicht zu Cookies

Webseitenbetreiber müssen, um Ihre Webseiten DSGVO konform zu publizieren, ihre Besucher auf die Verwendung von Cookies hinweisen und darüber informieren, dass bei weiterem Besuch der Webseite von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies ausgegangen wird.

Der eingeblendete Hinweis Banner dient dieser Informationspflicht.

Sie können das Setzen von Cookies in Ihren Browser Einstellungen allgemein oder für bestimmte Webseiten verhindern. Eine Anleitung zum Blockieren von Cookies finden Sie hier.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Die mobile Version verlassen