Bürgerentscheid in Dresden vom 29.1.2012: Krankenhäuser als Eigenbetriebe der Stadt erhalten?

Abgestimmt wurde über die Frage: „Sind Sie dafür, dass die Krankenhäuser Dresden-Friedrichstadt und Dresden-Neustadt Eigenbetriebe der Stadt Dresden bleiben?“

Vorausgegangen war ein Bürgerbegehren, das der Stadtrat am 3.11.2011 mit einer knappen Mehrheit von 34 zu 32 Stimmen für zulässig erklärte.

Ergebnisse und Statistik:

  • Ja: 84,23%; Nein: 15,77%
  • Quorum Mindeststimmenzahl: 25% der Abstimmungsberechtigten = 107.920 gültige Stimmen; mit 134.519 Ja-Stimmen wurde diese Hürde übersprungen
  • Stimmberechtigte: 431.679 Personen
  • Abstimmungsbeteiligung: 37,1%
  • Gültige Stimmen insgesamt: 159.697
  • Briefwahl: von 6% der Stimmberechtigten genutzt

Höchster Anteil an Ja-Stimmen, Top 5:

  • Südvorstadt-West (Feldschlößchenstr.): 93,94%
  • Gorbitz-Süd (Altgorbitzer Ring-Mitte-Ost): 92,85%
  • Gorbitz-Süd (Amalie-Dietrich-Platz/Wölfnitzer Ring-West): 92,67%
  • OS Oberwartha: 92,37%
  • Radeberger Vorstadt (Am Jägerpark): 92,18%

Höchster Anteil an Nein-Stimmen, Top 5:

  • Blasewitz (Schillerplatz): 29,97%
  • Blasewitz (Kretschmerstr.): 28,88%
  • Bühlau (Ullersdorfer Str.): 28,74%
  • Striesen-Ost (Sickingerstr.): 28,53%
  • Loschwitz-Nordost: 27,06%

Quellen: Artikel auf dresden.de [URL geändert]; Abstimmungsergebnisse

Freue mich über Kommentare! Antwort abbrechen

Hinweispflicht zu Cookies

Webseitenbetreiber müssen, um Ihre Webseiten DSGVO konform zu publizieren, ihre Besucher auf die Verwendung von Cookies hinweisen und darüber informieren, dass bei weiterem Besuch der Webseite von der Einwilligung des Nutzers in die Verwendung von Cookies ausgegangen wird.

Der eingeblendete Hinweis Banner dient dieser Informationspflicht.

Sie können das Setzen von Cookies in Ihren Browser Einstellungen allgemein oder für bestimmte Webseiten verhindern. Eine Anleitung zum Blockieren von Cookies finden Sie hier.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Die mobile Version verlassen