Wo ist Studieren am günstigsten? Dresden in den Top 10 / Kuriose Statistik

In welchen Hochschulstädten sind die Lebenshaltungskosten am geringsten? Nach einem Ranking eines Hochschulmagazins* liegt Dresden in den Top 10 und ist günstiger als Leipzig. Die Rangliste der günstigsten Uni-Städte mit den monatlichen Gesamtkosten (die natürlich je nach Lebensweise schwanken): Zittau (Sachsen): 630 € / Monat Freiberg (Sachsen): 666 € / Monat Zwickau (Sachsen): 667 € … „Wo ist Studieren am günstigsten? Dresden in den Top 10 / Kuriose Statistik“ weiterlesen

Vergleich von Fernbus-Haltestellen: Dresden beim Standort Erster, aber mit großen Schwächen

Einer aktuellen Studie* zufolge belegt die Fernbus-Haltestelle am Dresdner Hauptbahnhof bundesweit den ersten Platz – zumindest wenn es um den Standort geht. Mit einer Gesamtnote von 1,28 landete Dresden knapp vor Leipzig (1,32) und Duisburg (1,36). Der ZOB in Berlin war mit 2,21 weit abgeschlagen, knapp vor der Fernbushaltestelle am Leipziger Flughafen (2,27). Die schlechteste … „Vergleich von Fernbus-Haltestellen: Dresden beim Standort Erster, aber mit großen Schwächen“ weiterlesen

Tag des Bodens: Flächenversiegelung in Dresden wächst – langsamer als in anderen Städten und Landkreisen Sachsens

Der heutige 5. Dezember ist der Internationale Tag des Bodens. Ziel: Bewusstsein zu schaffen für die Notwendigkeit des Bodenschutzes. Täglich gehen Bodenflächen als Naturraum verloren durch Versiegelung, Kontamination und Erosion. Einige Zahlen: Siedlungs- und Verkehrsfläche (SuV) in Sachsen 2012: 234.650 Hektar Zum Vergleich 2002: 212.344 Hektar; das entspricht einem Zuwachs von ca. 10% bzw. 6 … „Tag des Bodens: Flächenversiegelung in Dresden wächst – langsamer als in anderen Städten und Landkreisen Sachsens“ weiterlesen

Preise für WG-Zimmer: Dresden in Sachsen teuer, im Bundesvergleich im Mittelfeld

Hier eine Übersicht über Preise für Zimmer in Wohngemeinschaften: Preise für WG-Zimmer an deutschen Hochschulstandorten Vergleichsbasis: durchschnittliche Warmmiete pro Zimmer in einer 3er-WG mit 80 Quadratmetern Preise für Studentenzimmer in WGs: Dresden im Vergleich In Sachsen ist Dresden das teuerste Pflaster: Mit durchschnittlich 263 € pro Monat für ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft liegt die … „Preise für WG-Zimmer: Dresden in Sachsen teuer, im Bundesvergleich im Mittelfeld“ weiterlesen

Schwarzfahren: Dresden auf Platz 17 der Städte-Rangliste

Das Handelsblatt präsentiert eine Schwarzfahrer-Bilanz 2012 nach Städten. Dresden liegt in dieser Rangliste auf Platz 17. Hier die Zahlen; dargestellt ist die absolute Anzahl der angezeigten Schwarzfahrten, die Veränderung gegenüber dem Vorjahr (sofern bekannt) und die Schwarzfahrer je 100.000 Einwohner. Anhand dieser letztgenannten Zahl sind am besten Vergleiche zwischen unterschiedlich großen Städten möglich. Top 20 … „Schwarzfahren: Dresden auf Platz 17 der Städte-Rangliste“ weiterlesen

Einkommen in Sachsen: Dresdner an der Spitze

Statistisch werden die höchsten Gehälter im Freistaat Sachsen in Dresden gezahlt. Durchschnittliche Bruttolöhne von Arbeitnehmern in Sachsen (Stand: 2011; Zahlen für 2012 liegen offenbar noch nicht vor) Gesamtdurchschnitt in Sachsen: 24.409 Euro Dresden: mit 26.538 Euro deutlich über dem Landesdurchschnitt; allerdings auch rund 10% unter dem Bundesdurchschnitt Leipzig Chemnitz Landkreis Meißen Landkreis Mittelsachsen Dresden liegt … „Einkommen in Sachsen: Dresdner an der Spitze“ weiterlesen

Auch Städte können erben: Dresden erhält 3 Mio. Euro

Auch Städte können erben. Wie viel Dresden in den letzten Jahren erhalten hat und was daraus geworden ist: Einnahmen Dresdens aus Erbschaften in den letzten 10 Jahren insgesamt: ca. 3 Millionen Euro höchster Einzel-Nachlass seit der Wende: knapp eine Million Euro; Arzt-Witwe Dora Sprung, 2005 in Osnabrück verstorben; Verwendung: Sanierung des Neptunbrunnens auf dem Gelände … „Auch Städte können erben: Dresden erhält 3 Mio. Euro“ weiterlesen

Schulabgangsquoten 2012: Dresden mit höchstem Abiturienten-Anteil

Einige Zahlen zu den Schulabgangsquoten in Sachsen 2012: knapp 22.700 Schüler verließen die allgemeinbildenden Schulen in Sachsen etwas mehr als ein Viertel (27%), bezogen auf die Bevölkerung der entsprechenden Geburtsjahrgänge, erreichte die allgemeine Hochschulreife nicht ganz jeder Zehnte (8,9%) verließen die Schule ohne Hauptschulabschluss Hier eine Rangfolge nach Schüleranteil mit allgemeiner Hochschulreife (Abitur): Nur in … „Schulabgangsquoten 2012: Dresden mit höchstem Abiturienten-Anteil“ weiterlesen

Zahl der Ehescheidungen sowie der betroffenen minderjährigen Kinder in Sachsen leicht rückläufig

Die Anzahl der Ehescheidungen sowie der betroffenen minderjährigen Kinder in Sachsen war 2012 gegenüber 2011 minimal rückläufig. Einige Zahlen für 2012, in Klammern jeweils die prozentuale Veränderung zum Vorjahr: Dresden: Ehescheidungen 2012: 890 (-0,2%) betroffene Kinder: 584 (-7,0%) Chemnitz: Ehescheidungen 2012: 452 (+13,3%) betroffene Kinder: 328 (+29,1%) Leipzig (Stadt): Ehescheidungen 2012: 847 (-9,4%) betroffene Kinder: … „Zahl der Ehescheidungen sowie der betroffenen minderjährigen Kinder in Sachsen leicht rückläufig“ weiterlesen

Entwicklung der Dresdner Steuereinnahmen 2012

Einige Zahlen zu Dresdens Steuereinnahmen: Steuereinnahmen Dresdens 2012: knapp 415 Mio. Euro Zum Vergleich 2011: über 429 Mio. Euro; der Rückgang liegt somit bei ca. 3,4% Grund für den Rückgang: Einbruch bei Gewerbesteuern, u. a. bei zwei Großunternehmen; Dresden musste 22,7 Mio. Euro Gewerbesteuereinnahmen zurückzahlen Dresden erzielte 2012 dennoch die höchsten Gesamteinnahmen in Sachsen Entwicklung … „Entwicklung der Dresdner Steuereinnahmen 2012“ weiterlesen