Marktforschung: Gehaltsstudie 2014

Wie entwickeln sich die Gehälter in der Marktforschungsbranche? Marktforschung.de veröffentlichte in Zusammenarbeit mit tivian die Gehaltsstudie 2014. Einige Zahlen:  Durchschnittliches Jahreseinkommen in der Marktforschung 2013/14: 54.290 € Dieser Wert liegt um rund 3.700 Euro signifikant über dem Durchschnittsgehalt 2011/2012; allerdings war das ein Rückgang gegenüber 2010/11; die Studienautoren werten die Veränderungen als „unsystematische Schwankungen“; der Korridor … „Marktforschung: Gehaltsstudie 2014“ weiterlesen

Schulabgangsquoten 2012: Dresden mit höchstem Abiturienten-Anteil

Einige Zahlen zu den Schulabgangsquoten in Sachsen 2012: knapp 22.700 Schüler verließen die allgemeinbildenden Schulen in Sachsen etwas mehr als ein Viertel (27%), bezogen auf die Bevölkerung der entsprechenden Geburtsjahrgänge, erreichte die allgemeine Hochschulreife nicht ganz jeder Zehnte (8,9%) verließen die Schule ohne Hauptschulabschluss Hier eine Rangfolge nach Schüleranteil mit allgemeiner Hochschulreife (Abitur): Nur in … „Schulabgangsquoten 2012: Dresden mit höchstem Abiturienten-Anteil“ weiterlesen

Aktuelles Schuljahr: Unterrichtsausfall in Sachsen und Dresden

Einige Zahlen zum Unterrichtsausfall in Sachsen: Erstes Schulhalbjahr 2012/2013: ausgefallene Unterrichtsstunden: 421.000, das sind 4,5% Ausfall oder jede 22. Stunde; ein Grund sind die Warnstreiks im September und November 2012; ohne Warnstreiks läge der Unterrichtsausfall laut Kultusministerium auf dem Vorjahresniveau von 3,3% Anstieg der krankheitsbedingten Ausfalltage: 2008: 11,2 Tage pro Schuljahr und Lehrer 2012: 13,1 … „Aktuelles Schuljahr: Unterrichtsausfall in Sachsen und Dresden“ weiterlesen

Steigende Schülerzahlen: Dresdens Investitionen ins Schulnetz

Einige Zahlen zu Dresdens Investitionsplänen 2013 / 2014 ins Schulnetz: Anzahl Schulen, bei denen Baumaßnahmen geplant sind: 26 geplante Investitionssumme der Stadt Dresden 2013: 83,5 Millionen Euro geplante Investitionssumme der Stadt Dresden 2014: 100 Millionen Euro Weitere Millionen sollen vom Freistaat Sachsen eingebracht werden Quelle: Wochenkurier [URL nicht mehr erreichbar]

Unterrichtsausfall in Dresden: Schuljahr 2011/2012

Zahlen zum Unterrichtsausfall an Dresdner Schulen: Anzahl ausgefallener Unterrichtsstunden im Schuljahr 2011/2012: 93.700 Das entspricht 4,2% des Unterrichts; durchschnittliche Ausfallstunden pro Schüler und Schuljahr: 47 zusätzliche Anzahl Vertretungsstunden in einem anderen Fach: ca. 45.000 sachsenweiter Durchschnitt beim Unterrichtsausfall: 3,6%; das heißt der Unterrichtsausfall ist in Dresden überdurchschnittlich hoch Anzahl ausgefallener Stunden an Dresdner Grundschulen: 24.560; … „Unterrichtsausfall in Dresden: Schuljahr 2011/2012“ weiterlesen

Ökostrom-Kunden: Wachsende Minderheit, gut ausgebildet und bestens vernetzt

Laut einer Befragung von YouGov im Auftrag der gemeinnützigen Wissenschaftsstiftung Change Centre Foundation halten zwei Drittel der Deutschen die Reaktorkatastrophe von Fukushima vom März 2011 für eines der prägenden Ereignisse dieses Jahrzehnts, vergleichbar mit den Anschlägen in den USA vom September 2001. (In englischen Internetforen, z. B. auf enenews.com, werden die ähnlich klingenden Bezeichnungen „9/11“, … „Ökostrom-Kunden: Wachsende Minderheit, gut ausgebildet und bestens vernetzt“ weiterlesen

Bildungserfolg weiter von sozialer Herkunft abhängig / Bildungsstudie gibt Sachsen relativ gute Noten

Bildungserfolg ist in Deutschland weiterhin stark von der sozialen Herkunft abhängig. Das ermittelte der „Chancenspiegel“ der Bertelsmann Stiftung, der vom Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS) erstellt wurde. Demnach haben Kinder aus unteren Sozialschichten deutlich geringere Chancen, ein Gymnasium zu besuchen, als Kinder aus oberen Sozialschichten. Das gilt zwar auch für Sachsen, allerdings stehen hier die Chancen … „Bildungserfolg weiter von sozialer Herkunft abhängig / Bildungsstudie gibt Sachsen relativ gute Noten“ weiterlesen

Lernatlas 2011: Dresden gut platziert

Im Deutschen Lernatlas 2011, der von der Bertelsmann-Stiftung vorgelegt wurde, steht Dresden bei den kreisfreien größeren Großstädten sehr gut da: bundesweit insgesamt Platz 2, hinter München, vor Stuttgart, Nürnberg, Frankfurt am Main, Leipzig, Köln, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Essen, Dortmund und Bremen. Es wurden vier Dimensionen des Lernens unterschieden. Beim Schulischen Lernen liegt Dresden sogar an … „Lernatlas 2011: Dresden gut platziert“ weiterlesen

Bildungsmonitor: Sachsen auf Platz 1

2011 landete Sachsen zum wiederholten Mal beim Bildungsmonitor der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft im Ländervergleich auf Platz 1. Die Financial Times Deutschland (inzwischen eingestellt) berichtete unter dem Titel: „Was Deutschland von Sachsen lernen kann“. Als nachahmenswerte Stärken wurden dort genannt: Ganztagsschulen (>70% der Grundschüler; Niedersachsen: 8%; Bundesdurchschnitt: 21%) Kleinere Klassen (im Schnitt 16,2 Schüler vs. … „Bildungsmonitor: Sachsen auf Platz 1“ weiterlesen