Einige Zahlen zum 581. Dresdner Striezelmarkt

Einige Zahlen zum 581. Dresdner Striezelmarkt auf dem Altmarkt:

  • Anzahl Buden: 233
  • Anzahl Programme: 182
  • Anzahl Mitwirkende: bis zu 1.950
  • Anzahl Märchen-Erzähler-Stunden im Weihnachtsmannhaus: 225
  • Länge des Dresdner Christstollens: 2015 mm

Striezelmarkt von oben, Dresden

Zum Riesenstollen

  • wurde am 5.12. beim Stollenfest verkauft
  • Am Stollenfest beteiligte Stollenbäcker: über 150
  • Länge des Riesenstollens: 3,65 Meter
  • Breite: 1,75 Meter
  • Höhe: 1,10 Meter: neuer Rekord!
  • Gewicht: 3.429 Kilogramm (3,4 Tonnen)
  • Anzahl Teilstücke beim Bau: ca. 400
  • Maße der Teilstücke: 40 cm x 60 cm; Gewicht rund 8 kg
  • Verkauf: in 500-Gramm-Stücken à 5 €
  • Anschnitt: mit 1,60 Meter langem, 12 kg schwerem Stollenmesser

Zur Striezelmarkt-Tanne

  • Höhe: 22 Meter
  • Stimmenzahl beim Publikumsentscheid: 3.960 Stimmen;
    Vorsprung vor dem zweitplatzierten Baum: über 700 Stimmen
  • Länge der Lichterkette: 2.900 Meter
  • Anzahl LEDs der Lichterkette am Baum: 16.200

Quellen:

www.striezelmarkt.org
Sächsische Zeitung
DNN Online

Blaues Wunder: Teure Sanierung erforderlich

Einige Zahlen zum geschätzten Sanierungsbedarf des Blauen Wunders:

  • Blaues Wunder mit FernsehturmKompletterneuerung des Korrosionsschutzes: 8 bis 12 Mio. Euro; evtl. +1 Mio. für schwer zugängliche Bereiche
  • Erneuerung der Fußwege: 2 Mio.
  • Erneuerung des Geländers: 1,5 Mio.
  • Gelenke für die Ankerkammern: 10 Mio. Euro
  • Nässeschutz der Kammern: bis zu 250.000 Euro
  • Klimatisierung der Kammern (gegen Kondensat): bis 250.000 Euro
  • Geschätzte Gesamtkosten inklusive Risiken: etwa 34 bis 45 Mio. Euro

Der Neuanstrich soll in den Jahren 2016/2017 erfolgen.

Nach Schätzungen kann das Blaue Wunder bis etwa 2025 / 2030 in Betrieb bleiben.

Hier finden Sie weitere Beiträge zum Blauen Wunder sowie eine Übersicht über Sehenswürdigkeiten im Stadtgebiet (außerhalb Altstadt und Neustadt).

Quelle: MoPo

Noch ein Besucherrekord: Filmnächte am Elbufer 2015

Nach dem Palais Sommer verzeichneten auch die Filmnächte am Elbufer einen neuen Besucherrekord. Einige Zahlen:

Filmnächte am Elbufer, Dresden

  • Besucher 2015: 218.400
  • Vergleich zu 2014: +20.000
  • Vergleich zu 2013, dem bisherigen Rekordjahr: +15.600

Besucherzahlen bei einzelnen Künstlern

  • Roland Kaiser (4 Konzerte): insgesamt 48.000
  • ebenfalls ausgebucht: Casper, Xavier Naidoo, Marteria; je 12.000 Besucher
  • Farin Urlaub, die Fantastischen Vier, Andrea Berg: je über 10.000 Besucher

Besucherzahlen der Filmvorführungen

  • Meistgesehener Film: „Honig im Kopf“ von Til Schweiger mit Didi Hallervorden:
    6.220 Zuschauer bei zwei Vorstellungen
  • Ausverkauft, je eine Vorstellung:
    Der Nanny, Traumfrauen, Minions: je 3.410 Zuschauer
  • Panne bei Interstellar: Technikversagen, musste nachgeholt werden

Ausblick auf 2016

  • wieder 4 Konzerte von Roland Kaiser geplant, davon bereits jetzt drei ausverkauft!
  • Helge Schneider, Stammgast früherer Ausgaben, kehrt zurück

Quellen:
DNN Online
Menschen-in-Dresden.de

Besucherrekord beim 6. Palais Sommer 2015

Einige Zahlen und Fakten zum Palais Sommer 2015, der im Park des Japanischen Palais stattfand:

  • Besucherzahl 2015: ca. 21.000
    Zum Vergleich 2014: 13.000 (kühler, Regen)
  • Anzahl Künstler und Autodidakten beim Pleinair: 35;
    dabei entstandene Bilder: mehrere hundert;
    Preis für die drei besten: „Canalettopreis“, 1.500 Euro
  • Preisträger:
    1. Salome Elanidze (Georgien)
    2. Shengjie Zong (China)
    3. Leopard und Marika Chayka (Usbekistan)
    Sonderpreis: Gaioz Jintcharadze (Georgien)
  • Beliebteste Veranstaltung: Klaviernächte; ca. 7.000 Besucher
  • Teilnehmer beim Yoga im Park: ca. 3.000
  • Besucher der Klassik-Jazz-Flamenco-Nacht: ca. 2.500
  • Teilnehmer beim „Abend der Begegnung“: ca. 2.000
  • Anzahl Besucher der Palais.Poesie: ca. 500
  • Anzahl Hörspielnächte im Palaisgarten: 9

Crowdfunding: dresden-durchstarter.de

Nicht zu vergessen: Crowdfunding hat zum Erfolg beigetragen

  • Durch Crowdfunding aufgebrachte Summe: 25.311 €
  • Anzahl Fans der Crowdfunding-Kampagne: 133
  • Anzahl Unterstützer der Crowdfunding-Kampagne: 104
  • Finanzierungszeitraum: 11.6.2015 bis 26.7.2015
  • Ziel war es, 23 Veranstaltungen eintrittsfrei zu realisieren
    (Bei 40.000 € wären 4 weitere Veranstaltungen sowie die Illuminierung eines Teils des Parks möglich gewesen)

Im kommenden Jahr 2016 soll es die heuer wetterbedingt ausgefallene Chanson-Nacht geben: Jacques Brel.

Quellen:
Menschen in Dresden
DNN Online
dresden-durchstarter.de

Luisenhof und Fernsehturm geschlossen – Zahlen zu alternativen Aussichtspunkten in und um Dresden

Seit Ende Juni ist der Luisenhof geschlossen, der als „Balkon von Dresden“ galt. Für die öffentliche Nutzbarkeit des Fernsehturms wurden zwar Unterschriften gesammelt, aber ob er wieder zugänglich wird, ist meines Wissens offen. Welche alternativen Aussichtspunkte gibt es in Dresden?

Aussichtspunkte in der Dresdner Altstadt

  • Frauenkirche
    Höhe der Aussichtsplattform: ca. 67 Meter
    Derzeitige Öffnungszeiten (Stand Sommer 2015):
    10 bis 18 Uhr, sonntags ab 12:30 Uhr; Eintritt 8 €

Frauenkirche in Dresden

Aussichtspunkte in der Neustadt

  • Dreikönigskirche
    Höhe des Turms: 87 Meter
  • Martin-Luther-Kirche
    Höhe der Panoramaplattform: 42 Meter;
    Anzahl Stufen: 224
    auch sehenswert: Uhrenstube, Uhrenwerk;
    Öffnungszeit bis August: freitags 20 bis 22:30 Uhr

Aussichtspunkte außerhalb des Stadtzentrums

  • Bismarck-Säule in Räcknitz
    Höhe: 23 Meter
  • Fichteturm in Coschütz
    Höhe: 30 Meter
    Anzahl Stufen: 153
  • Blick auf den Ostteil Dresdens: Babisnauer Pappel
  • Blick auf den Westteil Dresdens: Spitzhaus in Radebeul

Hier finden Sie eine Übersicht über Sehenswürdigkeiten in und um Dresden.

Quelle: Wochenkurier

Zahlen zur 7. Dresdner Schlössernacht

Einige Zahlen zur 7. Dresdner Schlössernacht vom Samstag, 18.7.2015, die in den Parkanlagen der Elbschlösser Schloss Albrechtsberg, Lingnerschloss, Schloss Eckberg sowie der Saloppe stattfand:

Lingnerschloss
Das Lingnerschloss bei Tag
  • Anzahl Besucher: ca. 6.000
  • Länge des Wegenetzes: ca. 6 Kilometer
  • Anzahl Künstler: über 250 (andere Quelle: 400)
  • Anzahl Bühnen: 15
  • Dauer des Feuerwerks von Mathias Kürbs: 10 Minuten
  • Plätze auf der Dachterrasse des Lingnerschlosses: 100;
    „Das Dach ist voll“ hieß es dann
  • Datum der nächsten Schlössernacht: 16. Juli 2016

Dieser Beitrag ist ein Update zu 6. Dresdner Schlössernacht: einige Zahlen.

Quellen:
DNN Online
Menschen in Dresden

Warten auf den neuen Phaeton: Gläserne Manufaktur Dresden nicht ausgelastet

Schwache Bilanz bei VWs Luxusmodell Phaeton in Dresden:

Detailansicht der Gläsernen Manufaktur in Dresden (von außen fotografiert), August 2013
Detailansicht der Gläsernen Manufaktur in Dresden (von außen fotografiert)
  • Anzahl montierter Phaetons 2014: 4.061
  • Zum Vergleich 2013: 5.812
    2012: 9.332
    2011: 10.270
  • Anzahl montierter Bentleys 2014: 388
    Zum Vergleich 2013: 55

In der Gläsernen Manufaktur könnten ca. 150 Fahrzeuge pro Tag produziert werden. Rechnet man grob mit 250 Arbeitstagen pro Jahr, wären das 37.500 Fahrzeuge. Somit lag die Auslastung 2014 bei etwa 12%.

Dieser Beitrag ist ein Update zu Luxuswagen VW Phaeton: China bleibt wichtigster Absatzmarkt.

Quelle: Sächsische Zeitung

Striezelmarkt 2014: Zahlen zum Stollenfest

Gestern wurde zum 21. Mal das Stollenfest auf dem Striezelmarkt gefeiert. Einige Zahlen, insbesondere zum Riesenstollen:

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Stollen-Dresdner_Christstollen.jpg

Zahlen zum Riesenstollen 2014

  • Länge: 4,34 Meter
  • Breite: 1,77 Meter
  • Höhe: 74 Zentimeter (damit war er etwas niedriger als im Vorjahr mit 96 Zentimetern)
  • Gewicht: 3.341 Kilogramm (3,3 Tonnen; der Rekord steht bei 4,2 Tonnen)
  • Zeit für den Verkauf der Stücke: weniger als 3 Stunden;
    Preis der Stollenstücke: 5 Euro;
    Verwendung der Verkaufserlöse: zum Teil an den Kinderchor „Dresdner Spatzen“; der Rest dient zur Förderung des Bäcker-Nachwuchses
  • Anzahl Stollenplatten für den Riesenstriezel: ca. 400
  • Gewicht der Stollenplatten: ca. 8 Kilogramm
  • Maße der Stollenplatten: Länge 60 Zentimeter, Breite 40 Zentimeter
  • Bestandteile des Riesenstollens:
    Mehl: ca. 1,2 Tonnen
    Butter: ca. 750 Kilogramm
    Zucker: ca. 200 Kilogramm
    Sultaninen: ca. 1,5 Millionen Stück

Weitere Zahlen & Fakten zum Stollenfest

  • Historisches Vorbild: Zeithainer Lustlager, 1730;
    Gewicht des damaligen Stollens: 1.800 Kilogramm
  • Anzahl Darsteller beim historischen Festumzug 2014: ca. 600

Mehr zum Striezelmarkt:

Der Dresdner Striezelmarkt: Geschichte und Tradition des ältesten deutschen Weihnachtsmarktes
Argenta Striezelmarkt-Pralinenkranz

Dieser Beitrag ist ein Update zu Einige Zahlen zum Dresdner Riesenstollen 2013.

Weitere Artikel zum Stichwort Striezelmarkt finden Sie hier.

Hier finden Sie eine Übersicht über Sehenswürdigkeiten in Dresdens Altstadt.

Quellen: Sächsische Zeitung, DNN Online





580. Striezelmarkt eröffnet

Der bereits 580. (!) Striezelmarkt ist eröffnet! Einige Zahlen:

Striezelmarkt von oben, Dresden

 

  • Anzahl geplanter Veranstaltungen: über 180
  • Anzahl Mitwirkende an den Veranstaltungen: über 1.900
  • Anzahl Händler: 233 (wie im Vorjahr)
  • Anteil Händler aus Dresden / Sachsen: ca. 80%
  • Anzahl Reisebusse, die täglich erwartet werden: 370 (!)

Neuheit 2014: der Striezeltaler

  • „Wechselkurs“: 11 Taler für 10 Euro; aber:
    begrenzte Stückzahl
    (anders als beim Euro, der sich starker Vermehrung erfreut, wenn auch bei den meisten Menschen davon wenig ankommt, aber das ist eine andere Geschichte …)
  • Anzahl Taler, die geprägt wurden: 55.000
  • Anzahl Taler, die bereits ausgegeben wurden: über 40.000

Weihnachtskrippe

Zahlen zur Weihnachtskrippe:

  • Anzahl Figuren: 12
  • Höhe der Figuren: rund 3 Meter
  • Gewicht der Figuren: bis zu 300 Kilogramm Fichtenholz
  • Preis des Ensembles: rund 73.000 Euro

Der Striezelmarkt zählt zu den schönsten Weihnachtsmärkten Europas. Hier finden Sie weitere Artikel.

Hier kommen Sie zu einer Übersicht über Sehenswürdigkeiten in Dresdens Altstadt.

Quelle: Sächsische Zeitung

Ostrale 2014: Mehr Besucher als im Vorjahr

Am Sonntag endete die Ostrale’014, die 8. Internationale Ausstellung zeitgenössischer Künste (18.7. bis 28.9.2014). Das diesjährige Motto lautete „Around You“. In Zahlen:
Logo der Ostrale

  • Anzahl Besucher 2014: ca. 19.000;
    zum Vergleich 2013: ca. 18.000
  • Anzahl Künstler: ca. 200
  • Anzahl Länder, aus denen die Künstler stammen: 34

Im kommenden Jahr wird die Ostrale als Ostrale’015 dem vorsichtigen Umgang mit Umwelt und Mitmenschen gewidment. Sie soll vom 10. Juli bis 27. September 2015 stattfinden.

Zum Webauftritt: Ostrale – Zentrum für zeitgenössische Kunst

Quelle: Sächsische Zeitung