Übernachtungen ausländischer Gäste: beliebteste Reisestädte in Deutschland

Martin Luther vor der Frauenkirche

Welche deutschen Großstädte sind die beliebtesten, wenn es um Übernachtungen ausländischer Gäste geht? Wenig überraschend steht die Hauptstadt Berlin an der Spitze, gefolgt von München, Frankfurt am Main, Hamburg und Köln. Dresden erreicht die Top 10 auf Rang 9, zwei Plätze vor Leipzig (11.).

Hier die Rangliste der Jahre 2010 bis 2012:



Statistik: Beliebteste Reisestädte in Deutschland nach Übernachtungen von ausländischen Gästen in Jahren 2010 bis 2012 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Auffällig ist, dass nahezu alle Städte einen jährlichen Zuwachs verzeichnen. Eine Ausnahme bildet Hannover, das von 2011 auf 2012 einen Rückgang bei den Übernachtungen ausländischer Gäste verzeichnete. Besonders beeindruckend finde ich den Zuwachs in Berlin um zwei Millionen Übernachtungen in zwei Jahren auf über zehn Millionen 2012. Dagegen sehen die rund 750.000 ausländischen Übernachtungsgäste in Dresden eher bescheiden aus.

Wer mag, kann aus der Rangfolge ein Ost-West-Gefälle herauslesen: die einzigen ostdeutschen Städte Dresden und Leipzig finden sich „nur“ auf den Plätzen 9 und 11. Der Westen ist mit Frankfurt (3.), Köln (5.) und Düsseldorf (6.) stark vertreten, der Süden mit München (2.), Stuttgart (7.) und Nürnberg (8.).




Freue mich über Kommentare!