Trend zum Komasaufen bei Jugendlichen hält offenbar an

Der Trend zum Komasaufen unter Jugendlichen hält offenbar an. Einige Zahlen der DAK Sachsen (Stand: 2012):



Messgerät zur Bestimmung des Alkoholgehalts

  • Anzahl Jugendliche, die 2012 in Sachsen mit Alkoholvergiftung ins Krankenhaus kamen: 804
  • Anstieg gegenüber 2011: knapp 10%
  • Entwicklung bei den 10- bis 15-Jährigen:
    -1,6% auf 126
  • Entwicklung bei den 16- bis 20-Jährigen:
    +12% (!) auf 678
  • Anstieg bei den 16- bis 20-Jährigen Mädchen und Frauen: +15% (!)
  • In diesen Zahlen fehlen die Jugendlichen, die in Krankenhäusern außerhalb Sachsens behandelt wurden

Reaktion der DAK auf diesen Trend: bundesweite Kampagne „bunt statt blau“

  • Ziel: Schüler von 12 bis 17 Jahren sollen kreative Plakate gegen übermäßigen Alkoholkonsum entwickeln
  • Start: 2010
  • Anzahl bisheriger Teilnehmer: ca. 52.000

Dieser Beitrag ist ein Update zu Zahl der Jugendlichen mit Alkoholvergiftung steigt / Uniklinik Dresden koordiniert multizentrische Studie. Siehe auch Zahlen zur Alkoholabhängigkeit in Sachsen.

Quelle: Sächsische Zeitung




Ein Gedanke zu „Trend zum Komasaufen bei Jugendlichen hält offenbar an“

Freue mich über Kommentare!