Privatanlegerstudie: Dresdner erzielten die höchsten Renditen im Großstädte-Vergleich

200-Euro-Schein

Einer aktuellen Studie einer Bank zufolge legen Dresdner ihr Geld „cleverer“ an als Bankkunden in anderen Städten: Dresdner erzielten eine durchschnittliche Rendite von 4,7 Prozent. Hannover folgt mit durchschnittlich 3,6 Prozent mit gebührendem Abstand auf Rang 2, knapp gefolgt von Stuttgart mit 3,5 Prozent. Leipziger lagen mit 2,8% im Mittelfeld. Die magersten Renditen erzielen die Essener (1,2 Prozent); Vorletzter wurde Hamburg (2,1 Prozent Rendite).

Immerhin kann man der Pressemitteilung der Bank entnehmen, dass der Erfolg der Dresdner mit höherem Risiko „erkauft“ wurde. Dresdner haben überdurchschnittlich stark in Aktien, vor allem in ETFs (Exchange Trade Funds) investiert.

Frauen und Ältere besonders erfolgreich

  • Frauen (3,6% Rendite) waren deutlich erfolgreicher als Männer (2,3%)
  • Ältere waren erfolgreicher als Jüngere:
    18 bis 25 Jahre: durchschnittlich 2,3% Rendite
    66 bis 75 Jahre: durchschnittlich 3,2% Rendite
    76 bis 83 Jahre: durchschnittlich 3,3% Rendite

Die Sächsische Zeitung folgert: Langfristigkeit zahlt sich aus. Das passt zu den Regeln der Investorenlegende Warren Buffet; eine lautet: „Haben Sie Geduld.“ Andererseits fällt mir da John Maynard Keynes ein: „Langfristig sind wir alle tot.“



Selbstverständlich ist die Kundenstruktur einer bestimmten Bank nicht bevölkerungs-repräsentativ. Der betrachtete Zeitraum von sechs Monaten ist, gerade in den turbulenten Zeiten ausufernder Staatsschulden, nur begrenzt aussagefähig. Umso erstaunlicher die Schlussfolgerung der Sächsischen Zeitung über die Langfristigkeit. Wohl dem, der solche Ranglisten mit etwas Sinn für Humor einzuordnen weiß.

Dieser Beitrag ist ein Update zu Handynetze: Dresden Erster im deutschen Großstädte-Vergleich.

Hier finden Sie weitere Artikel zu Ranglisten, meist mit Dresden-Bezug.

Quelle:
Pressemitteilung der Bank
Die Sächsische Zeitung berichtete ebenfalls.

Der Dresdner Blogger stefanolix berichtet kritisch über Anlagetipps der Sächsischen Zeitung. Hier geht’s zum Artikel inklusive Diskussion.


Ein Gedanke zu „Privatanlegerstudie: Dresdner erzielten die höchsten Renditen im Großstädte-Vergleich“

Freue mich über Kommentare!