82,7 Mio. Euro Fluthilfe für Dresden vom Freistaat Sachsen

Hochwasserspuren im August 2013: behangener Baum am Elbufer

Der Freistaat Sachsen fördert die Beseitigung von Flutschäden durch das Hochwasser vom Juni 2013 in Dresden mit insgesamt 82,7 Millionen Euro. Einige Zahlen:

Hochwasserspuren im August 2013: behangener Baum am Elbufer
Hochwasserspuren im August 2013: behangener Baum am Elbufer

Einzelposten im Wiederaufbauplan 2013

Fördergelder nach Bereichen

  • Dresdner Brücken: 25,5 Millionen Euro
  • beschädigte Schulen: 8,9 Millionen Euro
  • Straßenbau: 8,6 Millionen Euro
  • Sportstätten: 5,7 Millionen Euro

Noch nicht berücksichtigte Projekte im Wiederaufbauplan

  • Anzahl weiterer Projekte, über die gesondert entschieden wird: 126
  • Gesamtvolumen: ca. 32,8 Millionen Euro

Das Fluthilfegeld wird vom Hochwasserfond von Bund und Ländern zur Verfügung gestellt.



Dieser Beitrag ist ein Update zu Hochwasser 2013: Schäden in Dresden.
Hier finden Sie weitere Beiträge zu den Stichworten Hochwasser und Hochwasserschäden.

Quelle: DNN Online




Ein Gedanke zu „82,7 Mio. Euro Fluthilfe für Dresden vom Freistaat Sachsen“

Freue mich über Kommentare!