Das Heimat- und Palitzsch-Museum Prohlis in Zahlen

Heimat- und Palitzsch-Museum in Dresden-Prohlis

In der Gamigstraße 24 in Prohlis befindet sich das Heimat- und Palitzsch-Museum Prohlis. Es ist mit der Buslinie 66 (Haltestelle Gamigstraße) sowie mit den Straßenbahnlinien 9 und 13 (Haltestelle Jacob-Winter-Platz) erreichbar.

Johann Georg Palitzsch

Einige Zahlen & Fakten zu Johann Georg Palitzsch und Museum

  • Themen der ständigen Ausstellung:
    Prohliser Ortsgeschichte;
    Leben und Werk des Bauernastronomen Johann Georg Palitzsch (1723 – 1788);
    Grundlagen der Astronomie
  • Zeitraum der Siedlungsgeschichte in der Prohliser Region: ca. 7.000 Jahre
  • Grund für die Berühmtheit des Astronomen Palitzsch:
    Wiederentdeckung des Halleyschen Kometen 1758;
    der englische Astronom Halley hatte die Rückkehr des Kometen 1705 vorausberechnet;
    weitere Leistungen: Beteiligung an der Einführung der Kartoffel und des Blitzableiters im Raum Dresden
  • Maßstab des Planeten-Modells im Museum: 1:4,3 Milliarden
  • Ausstellungsfläche: ca. 300 Quadratmeter

Heimat- und Palitzsch-Museum in Dresden-Prohlis

Museumspädagogische Angebote

  • Führung – alle Altersgruppen:
    Palitzsch, Halleyscher Komet, wissenschaftliches Interesse an Kometen
  • Die Entdeckungen des Bauern Palitzsch – Grundschule und 6. Klasse:
    neben dem Halleyschen Kometen geht es hier auch um Süßwasserpolypen, die Palitzsch als Erster in Sachsen nachwies; Polypen unter dem Mikroskop
  • Leben vor 7.000 Jahren – bis 5. Klasse:
    Archäologie, Modellbau, Restauratoren-Tätigkeiten;
    Nachbau eines Wohnhauses, Rekonstruktion eines historischen Gefäßes
  • Kosmische Vagabunden im Sonnensystem – 5., 6. und 10. Klasse:
    Erläuterungen am maßstabsgetreuen Modell und mit einem Teleskop;
    Umlaufzeit des Halleyschen Kometen um die Sonne: ca. 76 Jahre
Hünichen-Tafel am Heimat- und Palitzsch-Museum (Erbauer 1851)
Hünichen-Tafel am Heimat- und Palitzsch-Museum (Erbauer 1851)

Halleyscher Komet – Denkmal – Museum

  • 1723 Geburt Johann Georg(e) Palitzschs in Prohlis
  • 25.12.1758 (Wieder-)Entdeckung des Halleyschen Kometen durch Palitzsch während des Siebenjährigen Krieges
  • 1761 Palitzsch entdeckt die Atmosphäre der Venus (nicht als einziger)
  • 1783 Veröffentlichung der Palitzschen Beobachtungen zu den Helligkeitsschwankungen des Algol in den Philosophical Transactions auf Initiative von Hans Moritz von Brühl
  • 1788 Palitzsch stirbt in Prohlis
  • 1851 Errichtung des heutigen Museumsgebäudes durch Johann Gotthelf Hünichen
Backhaus vor dem Heimat- und Palitzschmuseum Dresden-Prohlis
Backhaus vor dem Heimat- und Palitzschmuseum
  • 1877 Errichtung des Palitzsch-Denkmals in Dresden-Prohlis
  • 1923 Gestaltung des Palitzsch-Brunnens
  • 1982 Der Palitzsch-Brunnen wird an die 121. Mittelschule „Johann Georg Palitzsch“ versetzt;
    Abbruch der Scheune, sodass nur noch die beiden Wohngebäude erhalten sind; der Palitzschhof steht als letztes erhaltenes Gehöft des historischen Prohliser Dorfkerns unter Denkmalschutz
  • 6.6.1988 Eröffnung des Heimatmuseums Prohlis
  • 1990 Übernahme des Museums durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz der Stadt Dresden; Zuordnung zu den Städtischen Museen Dresden
  • 2003 – 2005 Sanierung des Museumsgebäudes;
    Förderung aus dem Programm Die Soziale Stadt (Bund und Land) mit über 1 Million Euro
  • Mai 2006: Beginn der mehrmonatigen Sonderausstellungen; Beispiele:
    Geschichte der Dresdner Betriebe in der DDR-Zeit;
    bei den Luftangriffen am 13.2.1945 zerstörte Kirchen der Landeshauptstadt
  • 2007 bis 2009 Neukonzeption der Dauerausstellung

Zeichnung im Palitzsch-Museum

Zum Weiterlesen:

Chr. Gärtner und J. G. Palitzsch – Bauernastronomen aus Tolkewitz und Prohlis bei Dresden (Veröffentlichungen der Sternwarte Pulsnitz, Nr. 25)
Comet und Morgenthau: Roman über Johann Georg Palitzsch – Bauer, Astronom und Gelehrter aus dem alten Prohlis, eine Wegstunde vor den Toren der kurfürstlichen Residenz Dresden gelegen
Dresdens Plätze und ihre Geschichte(n) – Wissenswertes, Unterhaltsames und Kurioses



Hier finden Sie eine Übersicht über Museen in Dresden und Umgebung sowie weitere Beiträge zu berühmten Dresdnern.

Quellen:
Museen der Stadt Dresden: Heimat- und Palitzsch-Museum Prohlis
Wikipedia

 

 




3 Gedanken zu „Das Heimat- und Palitzsch-Museum Prohlis in Zahlen“

Freue mich über Kommentare!