Kriminalität in Dresden und Sachsen 2012

Pilotversuch des Segway bei der Polizei in Saarbrücken, February 2006

Einige Zahlen zur Kriminalität in Dresden und Sachsen im vergangenen Jahr (2012):



Pilotversuch des Segway bei der Polizei in Saarbrücken, February 2006
Polizei im Einsatz (Segway, Pilotversuch Saarbrücken 2006)
  • Anzahl Straftaten in Dresden 2012: 55.004
    Vergleich zu 2011: +3,3% (damals waren es 53.259)
    Aufklärungsquote: 53,4%
  • Anzahl Straftaten in Sachsen 2012 insgesamt: über 312.000;
    Vergleich zu 2011: +6,3%;
    Fahrraddiebstahl: +4.625 Fälle bzw. +30,4%;
    Diebstähle aus Autos: +1.618 Fälle;
    Diebstähle aus Kellern und Dachböden: +1.915 Fälle
  • Autodiebstähle in Dresden 2012: 1.111 Fälle (traurige „Schnapszahl“)
    Vergleich zu 2011: +20% laut DNN;
    nach meinen Informationen waren es 960 Fälle, das müssten +15,7% sein;
    2010: 1.080 Autodiebstähle
    Aufklärungsquote 2012: 11,8%
  • Anstieg der Diebstähle aus Autos in Dresden: +18,9%
  • Fahrraddiebstähle:
    1. Leipzig, über 5.000
    2. Dresden; exakte Zahlen lagen noch nicht vor
    (interessant, dass jedoch die sachsenweite Gesamtzahl angegeben wurde)

Quelle:
DNN: 3,3 Prozent mehr Straftaten in Dresden – Stadt ist beim Autodiebstahl weiter Spitzenreiter




2 Gedanken zu „Kriminalität in Dresden und Sachsen 2012“

Freue mich über Kommentare!