Freiwillige Feuerwehr Dresden: Werbung für weiblichen Nachwuchs

Die Landeshauptstadt Dresden wirbt für mehr Frauen in der Freiwilligen Feuerwehr. Ob der Slogan „Frauen an den Brand Herd“ gelungen ist, kann man diskutieren – einerseits bedient er ein Klischee, das nicht mehr zeitgemäß wirkt, andererseits kann man ihn aus entspannterer Sicht humorvoll und originell empfinden. Wie dem auch sei – hier einige Zahlen:

  • Anzahl Flächen, auf denen das City-Light-Plakat eingesetzt wurde: 261
  • Anzahl Stadtteilfeuerwehren, in die die Freiwillige Feuerwehr gegliedert ist: 22
    davon mit Jugendfeuerwehren: 20;
    eine weitere Jugendfeuerwehr wird durch die Berufsfeuerwehr der Feuerwache Striesen betreut;
    Anzahl organisierter Kinder und Jugendlicher: 226
  • Anzahl männlicher Freiwilliger: 565
  • Anzahl weiblicher Freiwilliger: 34
    Frauenanteil somit knapp 6%


  • Frauenanteil in der Dresdner Jugendfeuerwehr: 22%
    Diese Zahl ist Ziel der Plakat-Kampagne
  • Voraussetzungen für die Aufnahme:
    Vollendung des 16. Lebensjahres;
    Ärztliche Untersuchung, Gesundheit, Kraft, Geschick
  • Anzahl Mitglieder im Blasorchester der Feuerwehr Dresden (BO112): 29

Quellen:
dresden.de [URL geändert]
Sächsischer Bote

Grüne Stadt: Dresden vs. Leipzig

Freue mich über Kommentare!