ADFC-Fahrradklima-Test 2012: Ergebnisse für Sachsen

Fahrradweg blaues Symbol

Hier einige Ergebnisse des ADFC-Fahrradklima-Tests 2012:

Gesamtbewertungen (Noten) in Sachsen, Städte mit über 200.000 Einwohnern:

  1. Leipzig; bundesweit Platz 10 von 38, Gesamtnote 3,69
  2. Chemnitz; bundesweit Platz 20 von 38, Gesamtnote 3,95
  3. Dresden; bundesweit Platz 21 von 38, Gesamtnote 3,96

Dresdens Abschneiden kann man wohl als eher enttäuschend einordnen. Vgl. Artikel “Gute Noten für Dresdens Radverkehr” – wirklich? Wie die Ortsgruppe Dresden des ADFC hervorhebt, erhielt die Führung des Radverkehrs an Baustellen mit 4,73 eine besonders schlechte Bewertung. Einen Lichtblick bietet jedoch der Vergleich zum Jahr 2005. Hier sind insgesamt 27 deutsche Großstädte mit über 200.000 Einwohnern verzeichnet, in zu beiden Untersuchungszeiträumen die Mindestteilnehmerzahl erreichten. Dresden rangiert auf Rang 4, d. h. in der Elbmetropole wurden spürbare Verbesserungen erreicht (Bewertung „+“ für überdurchschnittliche Entwicklung gemeinsam mit 6 anderen Städten; Karlsruhe ist die einzige Stadt mit „++“; hinter Dresden liegen 8 Städte mit der Bewertung „0“, 4 mit „-“ und weitere 7 mit dem doppelten Minuszeichen).

Durchschnitt der sächsischen Großstädte über 100.000 Einwohner: 3,87
Mittelwert aller 80 deutschen Großstädte: 3,94

Gesamtbewertungen (Noten) in Sachsen, Kommunen mit unter 100.000 Einwohnern:

  • Eilenburg: bundesweit Platz 129 von 252, Gesamtnote 3,79
  • Görlitz: bundesweit Platz 139 von 252, Gesamtnote 3,82
  • Bautzen: bundesweit Platz 154 von 252, Gesamtnote 3,88
  • Zittau: bundesweit Platz 160 von 252, Gesamtnote 3,90
  • Radeberg: bundesweit Platz 173 von 252, Gesamtnote 3,93
  • Radebeul: bundesweit Platz 190 von 252, Gesamtnote 3,99
  • Pirna: bundesweit Platz 195 von 252, Gesamtnote 4,02


  • Freiberg: bundesweit Platz 245 von 252, Gesamtnote 4,32
  • Zwickau: bundesweit Platz 251 von 252, Gesamtnote 4,59

Erhebungsmethode: Befragung von Radfahrern mit 27 Fragen in den Kategorien Fahrrad- und Verkehrsklima, Stellenwert des Radverkehrs, Sicherheit beim Radfahren, Komfort beim Radfahren, Infrastruktur und Radverkehrsnetz. Insgesamt nahmen 2012 ca. 80.000 Radfahrer teil – 2005 waren es 26.000.

Die Siegerstadt der Großstädte über 200.000 Einwohner war 2012 dieselbe wie 2005 – das als „Fahrradstadt“ bekannte Münster (Gesamtbewertung 2012: 2,61). 2012 folgen Freiburg im Breisgau (3,10), Karlsruhe (3,18), Kiel (3,48) und Oberhausen (3,48). Berlin landete mit 4,01 auf Platz 24, Halle (4,14) auf Rang 27. Die Bewertungen haben sich gegenüber 2005 deutlich verschlechtert, was mehr auf größere Aufmerksamkeit und höhere, selbstbewusstere Ansprüche der Radfahrer zurückgeführt wurde als auf eine tatsächliche generelle Verschlechterung der Situation.

Quelle:
ADFC-Fahrradklima-Test 2012 [URL nicht mehr erreichbar]

Die DNN berichtete ausführlich.

Radfahren rund um Dresden:

Die schönsten Radtouren rund um Dresden
Deutsche Radtourenkarte, Bl.25, Rund um Dresden, Oberlausitz, Elbsandsteingebirge, Osterzgebirge




Freue mich über Kommentare!