Berufsrisiko? Erhöhter Schokoladenkonsum bei Marktforschern

Marktforscher essen häufiger Schokolade als die Gesamtbevölkerung – zu diesem Ergebnis kam jedenfalls eine Studie auf der diesjährigen Research & Results. 66 Marktforscher erhielten eine Blindverkostung und wurden anschließend persönlich (neudeutsch face-to-face) befragt. Einige Zahlen:

  • Anteil der Personen, die täglich oder mehrmals pro Woche Schokolade essen:
    Marktforscher: 52%
    Gesamtbevölkerung: 25%
  • Beliebteste Schokoladensorte: Vollmilch
    Anteil Personen, die diese Sorte nannten:
    Marktforscher: 37%
    Gesamtbevölkerung: 48%
  • Schokoladensorten, die bei Marktforschern beliebter sind als in der Gesamtbevölkerung:
    Zartbitter, gefüllte Schokolade, weiße Schokolade

Methodisch kann man anmerken: Wer gerade Schokolade gegessen hat, ist besonders darauf fokussiert und berichtet evtl. von häufigerem Schokoladenkonsum, als er es sonst tun würde. Fachbegriff: framing.

Hier finden Sie weitere Artikel zum Stichwort Marktforschung.



Quelle: marktforschung.de

 




Freue mich über Kommentare!