Dresden: Einnahmen mit Altpapier 2012

Altpapiertonnen in Bayern

Einige Zahlen rund um die städtischen Altpapier-Einnahmen im ersten Jahr seit Einführung der neuen Altpapiertonne:

  • Einnahmen aus Altpapier der Stadt Dresden von Januar bis Oktober 2012:
    rund 200.000 Euro
  • Anzahl aufgestellter blauer Tonnen direkt am Haus: knapp 26.000
  • Anteil dafür abgebauter bisheriger Papier- und Pappcontainer: knapp 50%
  • Anzahl verbliebener Wertstoffcontainer: 330


Die Einführung des neuen Systems war mit einigen Schwierigkeiten verbunden:

  • teilweise verspätete Aufstellung der blauen Tonnen
  • anfangs mangelnde Ortskenntnis bei Mitarbeitern der Entsorgungsunternehmen, dadurch wurden etliche Tonnen wochenlang nicht geleert

Das Ziel, die Müllgebühren dank der zusätzlichen Einnahmen stabil zu halten, wurde verfehlt: steigende Energie-, Fahrzeug- und Personalkosten führten dennoch zu einer Neukalkulation.

Quelle: Sächsische Zeitung




2 Gedanken zu „Dresden: Einnahmen mit Altpapier 2012“

Freue mich über Kommentare!