Sanierung und weitere Zahlen zur Dresdner Schwebebahn

Schwebebahn, Dresden

Dresdner Schwebebahn (1994)

Zahlen und Fakten zur Sanierung der Dresdner Schwebebahn

  • vorerst letzte Fahrt von Loschwitz nach Oberloschwitz am 1. Januar 2013
  • geplante Wiederaufnahme des Betriebs: Ostern 2013
  • geplante Sanierungskosten: rund 180.000 Euro
  • Aufgaben: Hauptuntersuchung; Lackierung beider Fahrzeuge
  • letzte Sanierung: 2001 / 2002
  • Betreiber: Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB)

Inbetriebnahme, Streckenlänge, Höhenunterschied, Fahrzeit

  • Inbetriebnahme der heutigen Touristenattraktion: 6. Mai 1901
  • Streckenlänge: 274 Meter
  • Höhenunterschied zwischen Start und Ziel: 84 Meter
  • Fahrzeit: 5 Minuten

Schwebebahn, Dresden

Lesestoff:



Die Schwebebahn: Dresdner Erkundungen

Hier gibt’s mehr zu Sehenswürdigkeiten im Stadtgebiet (außerhalb der historischen Altstadt und der Neustadt).

Quelle: Sächsische Zeitung




Ein Gedanke zu „Sanierung und weitere Zahlen zur Dresdner Schwebebahn“

Freue mich über Kommentare!