Warnung: „Deutschland-Umfrage“ ist unseriös

Aktuell warnt die Initiative Markt- und Sozialforschung vor der offensichtlich unseriösen „Deutschland Umfrage“. Vieles deutet darauf hin, dass es unter dem Deckmantel einer sozialwissenschaftlichen Umfrage um Adressdaten-Akquise für Werbezwecke geht.

  •  Angeblich geht die Befragung von einem Institut für Erforschung der ‚Schuldenkrise der Länder‘ aus. Als Kontaktmöglichkeit wird lediglich eine Postfachadresse angegeben.
    Bei seriöser Markt- und Sozialforschung müssen Kontaktdaten angegeben werden, die Rückfragen ermöglichen.
  • Es werden lediglich sehr einfache Wissensfragen gestellt, die in keinem Zusammenhang mit dem angekündigten Thema „Euro“ stehen. Damit können gar keine wissenschaftlich nutzbaren Informationen gewonnen werden.
  • Die kleingedruckten Teilnahmebedingungen erlauben es dem Versender, persönliche Daten für Werbezwecke zu gebrauchen und sogar an Dritte weiterzuverkaufen.
    Zu seriöser Sozialforschung gehört der Hinweis, dass persönliche Daten nicht zu Werbe- und Verkaufszwecken genutzt und zudem anonymisiert werden.

Anliegen der Initiative Markt- und Sozialforschung ist es, die Öffentlichkeit über den Unterschied zwischen Markt- und Sozialforschung einerseits und Werbung und Verkauf andererseits zu informieren sowie den Nutzen seriöser Marktforschung für die Gesellschaft herauszustellen.

Dieser Beitrag ist ein Update zu Seriöse Marktforschung vs. Werbung / Verkaufsförderung.



Siehe auch Artikel bei marktforschung.de.

 




Freue mich über Kommentare!