Dresdner städtische Krankenhäuser: höhere Verluste als erwartet

Die Verluste der beiden städtischen Krankenhäuser fielen 2011 höher aus als erwartet:

  • Krankenhaus Friedrichstadt:
    Verlust 2011: 4,6 Millionen €
    Schuldenstand gesamt: 8,7 Millionen €
  • Krankenhaus Neustadt:
    Verlust 2011: 2,8 Millionen €
    Schuldenstand gesamt: 6,3 Millionen €


  • Gesamtverlust der beiden städtischen Krankenhäuser 2011: 7,4 Mio. €

Als Gründe werden genannt: geringere Erlöse als erwartet; gestiegene Personalkosten

Die Entlastungen aus Zusatzeinnahmen (Apothekenverkäufe) und reduziertem Materialaufwand reichten also nicht aus.

Quelle: Sächsische Zeitung




Freue mich über Kommentare!