Grüne Stadt Dresden: Goldmedaille bei der Entente Florale

Dresden wurde kürzlich beim Bundeswettbewerb Entente Florale die Goldmedaille verliehen; zudem darf Dresden die Bundesrepublik Deutschland im Europawettbewerb Entente Florale 2013 vertreten. Einige Details zum Wettbewerb:

  • Anzahl Teilnehmer: 18
  • Goldmedaillen erhielten außer Dresden auch Andernach, Ettenheim, Rheinfelden, Traunstein und Wangerland
  • Silber: Bad Bentheim, Bad Essen, Teltow, Waren (Müritz)
  • Bronze: Bad Schwalbach, Böhl-Iggelheim, Malente, Ortenberg, Schlüchtern, Wurzen
  • Lobende Anerkennung: Alfter, Bezirk Steglitz-Zehlendorf (Berlin)

Dresden erhielt zudem den Sonderpreis des Bundesverbandes Einzelhandelsgärtner (BVE) für die Einkaufspassage Altmarkt-Galerie.

Bewertungskriterien:

  • Öffentlicher Bereich: max. 30 Punkte
  • Privater Bereich: max. 25 Punkte
  • Gewerbe und Dienstleistungen: max. 20 Punkte
  • Projekte, Planungen und Konzeptionen aus den Bereichen Natur und Umweltschutz, Gartenkultur: max. 15 Punkte
  • Präsentation, Gesamteindruck: max. 10 Punkte


Punkteskala:

  • Eine Goldmedaille erfordert mindestens 91 von 100 Punkten;
  • Silber: 81 – 90 Punkte;
  • Bronze: 60 – 80 Punkte

Dieser Beitrag ist ein Update zu Grüne Stadt Dresden.

Hier finden Sie eine Übersicht über Sehenswürdigkeiten in Dresdens historischer Altstadt.

Weitere Quellen:
DNN Online
Sächsische Zeitung

 




2 Gedanken zu „Grüne Stadt Dresden: Goldmedaille bei der Entente Florale“

Freue mich über Kommentare!