Entwicklung des BIP in Sachsen 2011

200-Euro-Schein

Zur Entwicklung des BIP in Sachsen 2011:

  • Sächsisches BIP 2011: 95,1 Milliarden €
  • damit wurde der Vorkrisenstand von 2008 knapp übertroffen
  • Anstieg gegenüber 2010:
    in jeweiligen Preisen 3,6%;
    preisbereinigt 2,7%
  • Wirtschaftswachstum in Sachsen etwas höher als im Durchschnitt der ostdeutschen Bundesländer ohne Berlin
  • reales Wachstum aufgeschlüsselt nach Wirtschaftszweigen:
    Produzierendes Gewerbe +6,4%
    Verarbeitendes Gewerbe +11,4%
    Baugewerbe +3,4%
    Dienstleistungsbereich +1,0%
    Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information, Kommunikation: +3,7%



    Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung, Gesundheit: -1,0%

  • BIP pro Erwerbstätigem: 48.494 €
    Dies entspricht 78% des Bundeswertes (mit anderen Worten: Sachsen liegt deutlich hinter dem Bundesdurchschnitt)
  • BIP pro Arbeitsstunde: 32,26 €
    Dies entspricht 73% des Bundeswertes
  • BIP pro Einwohner: 22.970 €

Quelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

Früher veröffentliche Zahlen wurden damit leicht korrigiert, vgl. Artikel Sachsens Wirtschaftswachstum 2011: preisbereinigt 2,9%.

Dieser Beitrag ist ein Update zu Einige Wirtschaftsdaten zum Ost-West-Vergleich.

Hier finden Sie weitere Artikel zum Bruttoinlandsprodukt (BIP).

Ein Gedanke zu „Entwicklung des BIP in Sachsen 2011“

Freue mich über Kommentare!