Deutsche Staatsschulden klettern über die Marke von 2.000 Milliarden Euro

200-Euro-Schein

Deutschland gilt als sehr guter Schuldner. Zuletzt wurden Schatzanweisungen mit zwölfmonatiger Laufzeit für eine Rendite von 0,0191 Prozent versteigert. Einige Zahlen zu diesem „sicheren Hafen“ für Geldanlagen:

  • Gesamtschulden von Bund, Ländern und Gemeinden: 2.042 Mrd. Euro
    Anstieg innerhalb des letzten Jahres: 42,3 Mrd. Euro / 2,1%
    Zum Vergleich: 1964, anderthalb Jahrzehnte nach der letzten Währungsreform, lag die gesamte Staatsverschuldung der Bundesrepublik (also nicht die Neuverschuldung eines einzelnen Jahres!) bei umgerechnet rund 39 Mrd. Euro.
  • Aufschlüsselung nach staatlichen Ebenen:
    Verbindlichkeiten des Bundes: 1.286 Mrd. Euro
    Schulden der Bundesländer: 622,7 Mrd. Euro



    Schulden der Kommunen: 133 Mrd. Euro

Hier gibt es weitere Artikel zum Thema Staatsverschuldung.

Offenbar geht es nicht darum, Schulden irgendwann zurückzuzahlen. Das erscheint mehr als unwahrscheinlich angesichts des exponentiellen Schuldenwachstums …

Quelle: Financial Times Deutschland (inzwischen eingestellt)




Ein Gedanke zu „Deutsche Staatsschulden klettern über die Marke von 2.000 Milliarden Euro“

Freue mich über Kommentare!