Kreuzkirche in Zahlen

Blick auf die Kreuzkirche in Dresden, September 2013

Einige Zahlen zu Dresdens Kreuzkirche, die u. a. durch den Kreuzchor bekannt ist:

Blick auf die Kreuzkirche in Dresden, September 2013

Geschichte der Kreuzkirche: fünf Zerstörungen

  • 1215 Gründung unter dem Namen Nikolaikirche
  • 1388 Weihe als Kreuzkirche
  • 1491 Erste Zerstörung (Basilika) durch Brand; Wiederaufbau als gotische Hallenkirche
  • 1539 Ort des ersten evangelischen Gottesdienstes in Dresden
  • 1584 Errichtung des Turms im Renaissance-Stil
  • 1689 Zweite Zerstörung (Turm) durch Stadtbrand; Turm wurde neu aufgebaut
  • 1760 Zum dritten Mal starke Beschädigungen, diesmal durch Beschuss von Seiten des preußischen Heeres im Siebenjährigen Krieg
  • 1792 Weihe des Neubaus im Barockstil mit klassizistischen Elementen
    Das heutige Aussehen entspricht weitgehend dem damaligen.
  • 1897 Vierte Zerstörung (Kirchenschiff) durch einen Brand
  • 1900 Vollendung des neuen Kirchenschiffs im Jugendstil
  • 13./14.2.1945 Zerstörung durch Bombardierung und Feuer im 2. Weltkrieg
  • 1955 Weihe nach provisorischer Instandsetzung mit schlichter Ausstattung
  • 1963 Orgelweihe der Jehmlich-Orgel

Sitzplätze, Turmhöhe, Glocken, Uhr, Stufen

  • Anzahl Sitzplätze: ca. 3.000, damit größte Kirche der sächsischen Landeshauptstadt
  • Höhe des Turms: 92 Meter; er musste niedriger sein als der Rathausturm
    (Inklusive Rathausmann ragt der Rathausturm 100,3 Meter in die Höhe)
  • Gewicht der Bronzeglocken: von 1,9t (Grundton D) bis 11,5t (Grundton E)
    Damit verfügt die Kreuzkirche über das zweitgrößte Geläut Deutschlands nach dem Kölner Dom.
  • Durchmesser des Ziffernblatts der Turmuhr: 3 Meter
  • Anzahl Stufen bis zum Umgang in 54 Metern Höhe: 256

Hier finden Sie weitere Sehenswürdigkeiten in Dresdens Historischer Altstadt.

Quelle: Dresdner Kreuzkirche

Souvenirs:
Jehmlich-Orgel der Kreuzkirche Dresden
Kunstdruck Kreuzkirche, Dresden in 70×90 cm



Zum Dresdner Kreuzchor:

Dresdner Kreuzchor, Skulptur an der Kreuzkirche

Vespergesänge
Der Kreuzchor – Engel, Bengel & Musik (4 DVDs)

 

 

 




3 Gedanken zu „Kreuzkirche in Zahlen“

Freue mich über Kommentare!