Exponentielles Wachstum (II): Der Josephscent

Exponentielles Wachstum

Gedankenexperiment: Nehmen wir an, Joseph legt im Jahre 0 einen Euro-Cent für seinen Sohn Jesus bei der Bank an; Verzinsung: 5%. Welchen Wert hätte das Guthaben heute?

Natürlich ist das ein vereinfachendes Beispiel: es gab zwischenzeitlich viele verschiedene Währungen; wir rechnen ohne Kontoführungsgebühren, ohne Steuern etc. Es geht nur abstrakt um die Wirkungsweise exponentiellen Wachstums. Wichtig ist noch, dass die Zinsen wieder angelegt werden; bei regelmäßiger Entnahme sieht es ganz anders aus.

Die Lösung gibt’s im folgenden Video sowie im Text darunter.



Je nach Wechselkurs entspräche der Wert des Guthabens heute mindestens etlichen Millionen Erdkugeln aus purem Gold.

Wie lange wird das Spiel der Staatsverschuldung, Rettungsschirme etc. noch weitergespielt, bevor ein drastischer Schnitt erfolgt? Und wird das System nach dem Schnitt verändert werden?

Dieser Beitrag ist ein Update zu: Exponentielles Wachstum und das Finanzsystem

SPSS - Das "A" fehlt nicht umsonst