Chart-Geschichte: Die erfolgreichsten Alben der 1970er Jahre – Nachfolger der Beatles

Beste Bands der Chartgeschichte

Die erfolgreichsten Alben der 1960er Jahre stammten von den Beatles: sie beherrschten die Top 5 der Gesamtwertung seit 1949 ab 1968 komplett. Welche Alben der 1970er Jahre schaffen es, Beatles-Alben auf den vorderen Plätzen zu verdrängen? Auf Basis der Daten von tsort.info, Version 2.7.0010 stellen wir wiederum jeweils die Top 5 eines Jahres, die Top 5 der 1970er-Jahre-Wertung sowie die Top 5  der Gesamtwertung dar.

Die Top 5 der Gesamtwertung: Alben aus den 1970er Jahren

Schon 1970 erscheint ein Album, das die Top 5 erreicht: Bridge Over Troubled Water von Simon & Garfunkel. Das 1973 veröffentlichte Dark Side of the Moon von Pink Floyd schafft es auf Rang 3 der Gesamtwertung, 1977 reihen sich Fleetwood Mac mit Rumours direkt dahinter auf Platz 4 ein. Die Bee Gees überholen beide, Saturday Night Fever von 1978 springt wiederum auf Rang 3. (Für 1979 erreichen die Bee Gees mit Spirits Having Flown Rang 4 der Jahreswertung.)



Die Beatles behalten also durch die 1970er hindurch die beiden ersten Plätze mit Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band und Abbey Road.

Pink Floyd-Alben der 1970er Jahre

Eine der einflussreichsten Bands der 1970er Jahre war zweifellos Pink Floyd. Welche Platzierungen erreichen ihre Alben? (Hinweis: Es sind keine Zeitreihendaten – für jedes Album liegt nur eine Gesamtpunktzahl vor, die sich aus allen Chartplatzierungen bis 2017 zusammensetzt.)

  • Dark Side of the Moon: erfolgreichstes Album, das 1973 veröffentlicht wurde; in der Gesamtwertung mit allen Alben bis zum Ende der 1970er Jahre auf Rang 4
  • Wish You Were Here: erfolgreichstes Album von 1975
  • The Wall: erfolgreichstes Album von 1979; schafft es auf Rang 5 der 1970er-Jahre-Wertung

Beatles und Ex-Beatles in den 1970er Jahren

  • Rang 3 1970: George Harrison mit All Things Must Pass
  • Rang 5 für das Jahr 1970: Die Beatles mit Let It Be
  • Rang 3 1971: John Lennon, Imagine
  • 1973 erreichen die Beatles die Ränge 4 und 5 mit The Beatles 1967-1970 sowie The Beatles 1962-1966
  • Erfolgreichstes Album 1974: Wings (mit Paul McCartney) mit Band On The Run

Die Rolling Stones in den 1970er Jahren

Erfolgsalben der Rolling Stones:

  • 1971: Sticky Fingers auf Rang 2
  • 1972: Exile On Main Street auf Rang 2
  • 1978 Some Girls auf Rang 3

Bob Dylan in den 1970er Jahren

Bob Dylan schaffte es in den 1970ern zwei Mal, eines der 5 erfolgreichsten Alben eines Jahres zu veröffentlichen: Rang 3 1975 mit Blood On The Tracks und Rang 5 1976 mit Desire.

Chart-Geschichte: Erfolgreichste Alben der 1970er Jahre (Klicken für größere Ansicht)
Eigene Darstellung mit R / ggplot2 sowie dem magick-Paket

Weitere Erfolgs-Alben der 1970er Jahre

  • Billy Joel: Rang 5 1977 mit The Stranger, Rang 2 1978 mit 52nd Street
  • Elton John: Rang 3 1973 mit Goodbye Yellow Brick Road; 2x 1974: Rang 2 mit Elton John’s Greatest Hits sowie Rang 5 mit Caribou
  • Eagles: Rang 1 1976 mit Hotel California sowie Rang 3 im selben Jahr mit Eagles‘ Greatest Hits 1971-1975
  • Santana: Abraxas (zweit-erfolgreichstes Album 1970)
  • Led Zeppelin: Rang 1 1971 mit Four Symbols (Led Zeppelin 4); Rang 2 1973 mit Houses Of The Holy; Rang 4 1975 mit Physical Graffiti
  • Supertramp: Rang 2 1979 mit Breakfast in America
  • Neil Young: Rang 1 1972 mit Harvest; Rang 4 1970 mit Crosby, Stills, Nash & Young mit Deja Vu

Für einen Überblick 1949-1999 vgl. die Beiträge Erfolgreichste Alben der Chartgeschichte sowie Chart-Geschichte 1949-1999: Top 5 Alben nach Jahr / Jahrzehnt / Gesamtwertung (Animationen).




Ein Gedanke zu „Chart-Geschichte: Die erfolgreichsten Alben der 1970er Jahre – Nachfolger der Beatles“

Freue mich über Kommentare!