WM 2014: Zwischenbilanz – nach Vereinen und Ligen

WM-Logo Brasilien 2014

Die Viertelfinals bei der Fußball-WM stehen fest. Doch wie sieht die Zwischenbilanz aus, wenn man die Spieler nicht ihren Nationalteams, sondern den Vereinen und Ligen zuordnet?

Zwischenbilanz: Tore-Rangliste nach Vereinen

Bei den Torjägern entsteht so folgende Vereins-Rangliste:

  1. FC Bayern München, 14 Tore
    Thomas Müller (4), Xherdan Shaqiri, Arjen Robben (je 3), Mario Mandzukic (2), Mario Götze, Julian Green (je 1)
  2. FC Barcelona, 10 Tore
    Neymar, Lionel Messi (je 4), Alexis Sanchez (2)
  3. Manchester United, 8 Tore
    Robin van Persie (3), Marouane Fellaini, Wayne Rooney, Nani, Juan Mata, Javier Fernandez (je 1)
  4. Real Madrid, 6 Tore
    Karim Benzema (3), Xabi Alonso, Cristiano Ronaldo, Angel di Maria (je 1)
  5. AS Monaco, 5 Tore
    alle von James Rodriguez erzielt
  6. VfL Wolfsburg, 4 Tore
    2x Ivan Perisic sowie Ivica Olic, Kevin de Bruyne;
    FC Porto / PSV Eindhoven / FC Chelsea: ebenfalls 4 Tore

Zwischenbilanz: Tore-Rangliste nach Ligen

1. Bundesliga und englische Premier League; je 30 Tore
3. Spanische Primera Division, 23 Tore



Wie hoch stehen die Chancen, dass mindestens ein Bayernspieler Weltmeister wird? Geht man davon aus, dass alle Länder gleich gute Chancen haben, dann beträgt die Wahrscheinlichkeit 50%: vier der acht verbleibenden Teams haben Bayernspieler im Kader: neben der deutschen Nationalmannschaft auch Brasilien, Belgien und die Niederlande.

Bei der Premier League ist die Wahrscheinlichkeit allerdings noch höher: Costa Rica ist die einzige verbliebene Mannschaft ohne Premier-League-Spieler.

Liga-Rangliste nach Anzahl der verbliebenen Spieler

  1. England, 41 Spieler
  2. Bundesliga, 25 Spieler
  3. Italien, 21 Spieler
  4. Spanien, 16 Spieler

Quelle: sport1.de
Bayern dominieren WM
Green baut Bayern-Führung aus




2 Gedanken zu „WM 2014: Zwischenbilanz – nach Vereinen und Ligen“

Freue mich über Kommentare!