Schwarzfahrer 2013: Dresden verteidigt exakt Platz 17

Einer aktuellen Statistik zufolge verteidigt Dresden exakt Rang 17 der Schwarzfahrer-Hochburgen in Deutschland (Vergleichsbasis: die 80 größten deutschen Städte). Einige Zahlen:

  • Anzahl überführter Schwarzfahrer in Dresden 2013: 5.195
  • Anzahl Schwarzfahrer je 100.000 Einwohner: 981
  • insgesamt in den untersuchten Städten angezeigte Schwarzfahrer: 170.300
  • geschätzte Verluste im Öffentlichen Personennahverkehr: 250 Millionen Euro
  • Bußgeldeinnahmen durch Schwarzfahrer: 15 Millionen Euro
Doppeldeckwagen von Dresdens erster Pferdestraßenbahn Böhmischer Bahnhof-Tannenstraße, eröffet 1872
Doppeldeckwagen von Dresdens erster Pferdestraßenbahn Böhmischer Bahnhof-Tannenstraße, eröffet 1872

Rangliste der Schwarzfahrer-Hochburgen in Deutschland

1. Dortmund
2. Frankfurt / Main
3. Karlsruhe
4. Rostock
5. Erfurt

Städte mit den wenigsten Schwarzfahrern: Oldenburg, Erlangen, Moers

Vergleich Dresden – Leipzig: Mit 5.158 ertappten Schwarzfahrern liegen die beiden sächsischen Metropolen nahezu gleichauf – Leipzig verzeichnet minimal weniger ertappte Schwarzfahrer als Dresden. Erstaunlich, dass die Elbmetropole unter 80 Städten zwei Mal exakt die gleiche Platzierung (17) belegt.



Fraglich ist natürlich die Mess- und Vergleichbarkeit. Sprachlich passende, nicht rassistische Feststellung: Beim Schwarzfahren dürfte es eine hohe Dunkelziffer geben.

Dieser Beitrag ist ein Update zu Schwarzfahren: Dresden auf Platz 17 der Städte-Rangliste.

Quelle: Sächsische Zeitung




Freue mich über Kommentare!