Zahlen aus Sachsen zum Internationalen Frauentag 8. März

Gleichberechtigung

Einige sächsische Zahlen zum Internationalen Frauentag:

Gleichberechtigung



  • Anzahl Frauen in Sachsen: ca. 1,8 Millionen
  • Durchschnittsalter der sächsischen Frauen, die 2012 ein Kind zur Welt brachten:
    30 Jahre (!)
  • Anteil dieser Mütter, die zum Geburtszeitpunkt nicht mit dem Vater des Kindes verheiratet waren: 59% (!)
  • Durchschnittsalter der sächsischen Frauen bei erster Eheschließung: 31 Jahre
  • Anteil der Mütter mit Kindern unter 3 Jahren, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen: ca. 67% (zwei Drittel);
    durchschnittliche Wochen-Arbeitszeit dieser Mütter: 20,3 Stunden
  • Anteil der Frauen zwischen 15 und 65, die erwerbstätig sind: 71%
  • Anteil dieser Frauen, die in Vollzeit arbeiten: ca. zwei Drittel
  • Frauenanteil der Teilzeitbeschäftigten in Sachsen: 77%
  • Durchschnittliche Wochen-Arbeitszeit erwerbstätiger Frauen in Sachsen:
    29,8 Stunden;
    im Vergleich zu Männern sind das 6,8 Stunden weniger
  • Anteil Selbständiger an den erwerbstätigen Frauen: 8%
  • Anteil der Abiturienten im Jahrgang 2012/2013, die weiblich sind: 54%

Dieser Beitrag ist ein Update zu Anlässlich des Weltfrauentages (8. März): Beste und schlechteste Länder, eine Frau zu sein.

Quelle: Statistisches Landesamt in Kamenz




Freue mich über Kommentare!