Dresdens aktive Senioren

Der vielbeschworene demografische Wandel bringt es mit sich, dass der Altersdurchschnitt in Deutschland steigt. Einige Zahlen zu Senioren in Dresden:

  • Einwohnerzahl Dresdens Ende 2013 insgesamt: ca. 535.800 Menschen
  • Davon Über-60-Jährige: knapp 145.000;
    das entspricht einem Anteil von 27%
  • Prognose bis 2020: Anstieg des Anteils Über-60-Jähriger auf knapp 30%
  • Altersdurchschnitt in Dresden: 43 Jahre
  • Zum Vergleich Altersdurchschnitt in Sachsen insgesamt: 46,5 Jahre
  • Städtische Förderung des barrierefreien Umbaus von Wohnungen: bis 3.800 Euro
  • Anzahl Berufstätiger in Dresden zwischen 60 und 64 Jahren:
    2007: knapp 8.000
    2013: 14.500 (Anzahl fast verdoppelt)
    Einer der Gründe: Sonderregelung bis 2007, dann abgeschafft:
    Arbeitslose über 58, die nicht mehr arbeiten wollten, erhielten bis zur Rente 2,5 Jahre Arbeitslosengeld.
  • Entwicklung des durchschnittlichen Renten-Eintrittsalters im IHK-Kammerbezirk Dresden:
    2007: ca. 62 Jahre
    2013: ca. 64 Jahre
  • Anzahl Hörer der Dresdner Seniorenakademie: ca. 500 bis 800 pro Semester;
    Alter: 60 bis 90 Jahre

Quelle: Sächsische Zeitung




Freue mich über Kommentare!